Corona-Infos

Am 13. Februar 2021 ist die aktualisierte Fassung der Niedersächsischen Corona-Verordnung in Kraft getreten.

Die Verordnung sieht eine grundsätzliche Verlängerung des Lockdowns vor, enthält aber erste einzelne Erleichterungen.
Für das Handwerk bedeutet das Folgendes:

  • Probefahrten im Kfz- und Fahrradhandel sind mit Inkrafttreten der Verordnung wieder erlaubt.
  • Friseurinnen und Friseure dürfen ab 1. März 2021 wieder öffnen.
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zukünftig erlaubten beruflichen Fahrgemeinschaften sind zum Tragen einer medizinischen Maske verpflichtet.
Umfangreiche Informationen und Hinweise sowie FAQs finden Siehier.
Die Lehrgänge in den Technologiezentren der Handwerkskammer werden weiterhin an allen Standorten wie geplant unter Beachtung der geltenden Corona-Hygiene- und Abstandsregelungen durchgeführt.
Auch Prüfungen finden unter Einhaltung der entsprechenden Regelungen weiter statt.

Kontakt

Braunschweig
0531 1201-0

Lüneburg
04131 712-0

Stade
04141 6062-0

info@hwk-bls.de

Montag bis Donnerstag
07:30-16:30 Uhr
Freitag
07:30-13:00 Uhr

News

Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade

Ausbildung trotz Corona

Rund 5.000 Lehrlinge wurden 2020 im Kammerbezirk neu eingestellt

mehr lesen

Digitalisierung im Handwerk

Online durchstarten

Kostenfreie Online-Workshops zu digitalen Themen.

mehr lesen

Das Werbeportal der Imagekampagne

Neues Werbeportal für Betriebe

Neuer Auftritt, mehr Möglichkeiten. Aus dem Werbemittelportal wird das Werbeportal.

mehr lesen



Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.