Lehrlinge in Norwegen, Grasdach, Dachdecker, Gjor Det, Mach es, NieZib,
Sommer / Handwerkskammer

Auslandspraktikum

Lerne neue Arbeitsweisen kennen und informiere dich bei uns: Berufsbildung ohne Grenzen.

»Durch das Auslandspraktikum haben wir unseren Horizont enorm erweitert. Wir sind viel selbstständiger geworden, davon profitieren auch unsere Chefs. Wir empfehlen jedem, den Blick über den Tellerand zu wagen.«



Entdecke Europa und die Welt

Wolltest du auch schon immer...

  • Häuser bauen in Norwegen?
  • Haare schneiden in Italien?
  • Steine hauen in Carrara?
  • Autos reparieren oder lackieren in den Niederlanden?
  • ...

Mit einem Praktikum im Ausland kannst du deinen Horizont erweitern. Egal, welches Gewerk – du lernst neue Arbeitsweisen in ausländischen Betrieben kennen und verbesserst ganz nebenbei deine Sprachkenntnisse.

Bis zu einem Viertel der Berufsausbildung kannst du im Ausland absolvieren. Auch im ersten Jahr nach deiner Ausbildung oder einer Weiterbildung (z. B. zum Meister) kannst du mit unserer Unterstützung und einer finanziellen Förderung berufliche Auslandserfahrungen sammeln. Unsere Gruppenreisen dauern zwischen drei Wochen und drei Monaten. Du kannst aber auch alleine losfahren. Wir unterstützen dich und deinen Betrieb dabei, das richtige Förderprogramm zu finden, damit der Auslandsaufenthalt gelingt.

Dorthin kannst du fahren

  • Frankreich (z.B. Rouen)
  • Italien (z. B. Carrara, Florenz, Vicenza)
  • Niederlande (z. B. Bergen op Zoom)
  • Norwegen (z. B. Lillestrøm, Verdal)
  • Polen
  • weitere europäische Länder
  • USA
  • Südkorea (Gumi, voraussichtlich ab 2019)
  • Japan (Tokushima, voraussichtlich ab 2019)

in Braunschweig

Natalia Marszall

Tel. 0531 1201-131
Fax 0531 1201-133
marszall--at--hwk-bls.de

in Lüneburg

Lars Petersen

Tel. 04131 712-150
Fax 04131 712-388
lars.petersen--at--hwk-bls.de

in Stade

Udo Herz

Tel. 04141 6062-45
Fax 04141 6062-91
herz--at--hwk-bls.de

Download
Infoflyer für Auszubildende
Infoflyer für Betriebe

 
Die rechtlichen Rahmenbedingungen und Informationen zu Vergütungs- und Urlaubsansprüchen oder dem Berichtsheft haben wir in einem PDF für dich und deinen Betrieb zusammengestellt.
Informationen für Betrieb und Azubi

Angebote

Vicenza (Italien)

Ausland; Auslandsaustausch; Vicenza; Berufsbildung ohne Grenzen, Niezib; Mobilitätsberatung; Auto; Werkstatt; Kfz; Praktikum; Auslandspraktikum
Sommer / Handwerkskammer

Dreiwöchiges Praktikum für verschiedene Gewerke im Frühjahr 2019

 mehr lesen

Lillestrøm (Norwegen)

Lillestrom, Elch, Auslandspraktikum, Berufsbildung ohne Grenzen, Norwegen
Petersen / Handwerkskammer

Dreiwöchiges Praktikum für Elektroniker und Tischler im Frühjahr 2019

 mehr lesen

Florenz (Italien)

Deutsche Lehrlinge in Florenz
Handwerkskammer

Dreiwöchiges Praktikum für Friseure im Frühjahr 2019

 mehr lesen

Europa und die Welt

Niedersächsisches Zentrum für internationale Berufsbildung, Niezib, Berufsbildung ohne Grenzen, BOG, Auslandspraktikum, Auslandsaufenthalt, International, Weltkugel, Globus, Reisen
www.fotografiemh.de - Merle Busch

Vom dreiwöchigen bis zum 12-monatigen Praktikum - unsere Angebote im Überblick

 mehr lesen


Voraussetzungen

Das bringst du mit

  • Auszubildender im zweiten oder dritten Lehrjahr in einem Handwerksbetrieb oder
  • Geselle im ersten Jahr nach Abschluss der Ausbildung oder
  • Meister im ersten Jahr nach der Meisterprüfung
     
  • Betrieb und Berufsschule sind mit einem Auslandspraktikum einverstanden
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Englischkenntnisse


Das bieten wir dir

  • Sprachkurs in der Landessprache
  • Betreuung vor Ort
  • Zuschuss für die sprachliche und interkulturelle Vorbereitung, Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung
  • Ausstellung des "Europass Mobilität"


Der Europass

Zeugnis für die Bewerbungsmappe

Europass Mobilität, Auslandspraktikum
Bartel / Handwerkskammer

Im Anschluss an dein Praktikum im europäischen Ausland erhältst du von der Handwerkskammer den europaweit anerkannten Europass. Hier sind alle ausgeführten Arbeiten und der Zeitraum, den du im Ausland verbracht hat, aufgeführt. 

Übrigens: Die Auslandszeit wird auf die Ausbildungszeit angerechnet.


 Mehr Infos zum Europass

Finanzielle Unterstützung

Ganz klar: Ein Auslandspraktikum ist mit Kosten verbunden. Reise, Wohnung und das Freizeitprogramm vor Ort – das alles gibt es natürlich nicht umsonst. Finanzielle Unterstützung bei einer beruflichen Erfahrung in Europa erhältst du über das Programm Erasmus+.

Übrigens: Das Auslandspraktikum ist laut Berufsbildungsgesetz Teil der Ausbildung. Das bedeutet, wer im Ausland ein Praktikum macht, bekommt auch weiterhin seinen Lohn.

Aus der Praxis

Moderne Wanderschaft



Schornsteinfeger in Norwegen




Unsere Betriebe

Ohne die Unterstützung der im Kammerbezirk Braunschweig-Lüneburg-Stade ansässigen Handwerksbetriebe wären Lehrlingsaustauschprojekte nicht durchführbar. Daher bedanken wir uns bei allen Betrieben, die ihren Lehrlingen ein Praktikum im Ausland ermöglichen.

Ein Dank geht auch an die Betriebe, die selbst ausländische Lehrlinge bei sich aufnehmen, mit viel Geduld alltägliche Arbeiten erklären und diese dann auch von den Lehrlingen ausführen lassen.


Über uns / About us

Berufsbildung ohne Grenzen

Wir unterstützen Auszubildende, Gesellen und Betriebe bei einer beruflichen Erfahrung im Ausland.

Du hast Interesse an einem Auslandspraktikum? Wir beantworten dir deine Fragen und vermitteln Kontakte. Ziel ist es, die fachliche, soziale, sprachliche und interkulturelle Kompetenz der Arbeitnehmer und Betriebe im Handwerk zu stärken.



Förderlogos Internationale Berufsbildung

Das Erasmus+-Projekt der Handwerkskammer wurde in das  Europäische Kulturerbe-Jahr 2018 aufgenommen und darf in diesem Jahr das europäische Kulturerbe-Siegel tragen.


About us

In 2006 the Chamber of Skilled Crafts Lüneburg-Stade founded the Center for International Vocational Education of Lower Saxony (NieZiB) with the financial support of the European Social Fundings (ESF) to promote and organize periods of learning for apprentices, craftsmen and companies within the European Union. Since 2009 the Chamber of Skilled Crafts Braunschweig-Lüneburg-Stade is also part of the so-called Mobility Coach Project “Mobilitätsberatung – Berufsbildung ohne Grenzen”, currently co-funded by the Federal Ministry of Economic Affairs and Energy. Mobility coaches in Braunschweig and Lüneburg successfully proceed the work of the former “NieZiB” with mobility projects in many European countries.

Our services
  • supply of information regarding cross-border exchange activities
  • international exchange of apprentices, journeymen and master craftsmen/-women
  • fundraising for international projects of vocational education
  • human relations
  • development of international contacts and partnerships
  • issuing and consulting office for the "Europass"

The Chamber of Skilled Crafts

The Chamber of Skilled Crafts for region Braunschweig-Lüneburg-Stade is a public corporation and your competent partner for any matter concerning skilled crafts.

Our services
  • support of skilled crafts
  • mediation in case of legal affairs
  • advice on technical, financial or legal matters
  • high-quality intercompany vocational education including preparatory courses for the master craftsmen examination
  • programs and projects of international mobility for the qualification of apprentices and craftsmen/-women
  • final exams in initial and further vocational training courses
  • keeping the craft and apprentice register
  • implement marketing activities to generate new apprenticeship contracts
  • cooperation with vocational schools and the local job office
  • organization of competitions in performance for young professionals of skilled crafts

Membership is compulsory for every skilled craft business in the chamber district. About 28.000 small and medium-sized companies are listed in the craft register. With sixteen counties and about 20.000 sqkm our district is the largest in Northern Germany, surrounded by large capitals like Hamburg, Bremen and Hanover.

Our Vocational Training Centers

We run four vocational training centers in Lüneburg, Stade, Braunschweig and Königslutter. All of them are fully equipped with workshops, seminar rooms, canteens and residential houses. Each year we offer almost 2,000 different courses with nearly 25,000 participants. We are committed to a high standard of education with our quality management, certified by DIN EN ISO 9001:2008.

more information



Mehr Infos

Hier findest du nützliche Links rund um die internationale Berufsbildung


Allgemeine Programme und Organisationen

„Berufsbildung ohne Grenzen“ ist das Beraternetzwerk der Handwerks- und Industrie- und Handelskammern rund um Auslandsaufenthalte während der beruflichen Bildung und Ansprechpartner für Unternehmen, Auszubildende, junge Fachkräfte und internationale Organisationen. Die Mobilitätsberater bieten Unterstützung bei dem Blick über den beruflichen Tellerrand. www.berufsbildung-ohne-grenzen.de
 

Die Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung „ibs“ zeigt dir deinen Weg ins Ausland, der einfacher ist, als du denkst. www.go-ibs.de
 

Hier werden internationale Begegnungen und Auslandsaufenthalte für junge Leute dargestellt. Es gibt neben Länderinfos und Erfahrungsberichten auch eine Programmdatenbank für die schnelle Suche.  www.rausvonzuhaus.de
 

Die Zentralstelle für Arbeitsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit informiert und berät im Bereich ihrer Nachwuchsförderung junge Menschen und vermittelt Jobs und Praktika im Ausland. Hier gibt es auch kostenlose Länderbroschüren zum Download. www.zav.de
 

Die Nationale Agentur Bildung für Europa des Bundesinstituts für Berufsbildung informiert über die Förderprogramme der Europäischen Union, welche die erhöhte Mobilität von Auszubildenden, Schülern und Berufstätigen zum Ziel haben. www.na-bibb.de
 

Erasmus+ ist das Förderprogramm der Europäischen Union zur Förderung der Mobilität von Auszubildenden, Schülern und Berufstätigen.  www.erasmusplus.de


Länderspezifische Organisationen und Programme

Das Europäische Solidaritätskorps ist eine neue Initiative der Europäischen Union. Es schafft Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im EU-Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen. Alle Teilnehmer (m/w) verinnerlichen dabei Auftrag und Grundsätze des Europäischen Solidaritätskorps. Anmelden kannst du dich bereits mit 17 Jahren. Für die Teilnahme musst Du volljährig sein. Das Höchstalter ist 30 Jahre. Die Projektdauer beträgt zwischen zwei und zwölf Monaten.  https://europa.eu/youth/solidarity_de

Das Deutsch-Französische Sekretariat für den Austausch in der beruflichen Bildung organisiert Praktika von Auszubildenden und Berufstätigen in Frankreich bzw. Deutschland.  www.dfs-sfa.org

Das Deutsch-Französische Jugendwerk vergibt Stipendien für berufsorientierte Praktika in Frankreich bzw. Deutschland sowie für den Schüleraustausch zwischen Frankreich und Deutschland. www.dfjw.org

Das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch (TANDEM) fördert unter anderem berufliche Praktika von Auszubildenden im Partnerland.  www.tandem-org.de

Für Polen bietet das Deutsch-Polnische Jugendwerk Unterstützung bei Austauschmaßnahmen zwischen den Partnerländern.  www.dpjw.org

 
Informationen über Berufsbildungssysteme

Wie sieht die Berufsbildung in anderen europäischen Staaten aus? Das Centre Européen pour le Développement de la Formation Professionelle (CEDEFOP) hilft weiter.  www.cedefop.europa.eu

 
Jobsuche und Bewerbung im Ausland

Hier kannst du gezielt Stellenangebote in Europa suchen.  https://ec.europa.eu/eures

Um Arbeitgebern im Ausland einen Einblick in Ihre berufliche Vorbildung zu geben, hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) für viele Berufe Ausbildungsprofile in englischer und französischer Sprache erstellt. Es bietet sich an, diese den Bewerbungsunterlagen als weitere Erläuterung beizulegen.  www.bibb.de

Der "Europass-Lebenslauf" bietet einen internationalen Standard-Lebenslauf. Infos zu den weiteren Europass-Dokumenten finden Sie ebenfalls hier.  www.europass-info.de