Wir helfen bei allen Fragen rund um eine Ausbildung im Handwerk - schreib uns einfach eine WhatsApp.

Studium abbrechen - Was tun?

Nicht immer ist ein Studium die richtige Wahl. Rund ein Drittel aller Bachelor-Absolventen steigt vorzeitig aus dem Studium aus. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Manche fragen sich, ob sie das theoretische Wissen jemals in der Praxis anwenden können. Anderen mangelt es an Berufsaussichten. Und für viele ist es schwierig, neben dem Studium den Lebensunterhalt zu finanzieren.

Vom Hörsaal in die Werkstatt

Wer mit dem Gedanken spielt, sein Studium abzubrechen, für den könnte das Handwerk eine echte Alternative sein, denn Studienfächer wie Technik und Mathematik spielen auch im Handwerk eine wichtige Rolle. Außerdem bietet das Handwerk attraktive Karrieremöglichkeiten und viele weitere Vorteile gegenüber einem Studium.



Raus aus dem Studium... und dann??? Eine Ausbildung im Handwerk bietet tolle Perspektiven.
Das Handwerk

Das erwartet dich im Handwerk

  • Hoher Praxisbezug
    Am Ende eines Tages siehst du, was du geschafft hast.
  • Finanziell auf eigenen Beinen stehen
    Du erhältst ab dem ersten Ausbildungstag eine Ausbildungsvergütung.
  • Verkürzte Ausbildung
    Vorbildung wird anerkannt. In Absprache mit dem Betrieb ist eine Verkürzung von bis zu einem Jahr möglich.
  • Sichere Arbeitsplätze
    Viele Betriebe suchen händeringend qualifizierten Nachwuchs. Die Chancen stehen also gut, nach der Ausbildung direkt übernommen zu werden.
  • Anspruchsvolle Aufgaben
    Die Digitalisierung hat in vielen Berufen das Berufsbild verändert, wodurch sie immer anspruchsvoller werden.
  • Auslandserfahrung
    Lerne neue Arbeitsweisen kennen und absolviere einen Teil der Ausbildung im Ausland
  • Eigener Chef sein
    Mit einem Meisterbrief kann sich jeder in seinem Handwerksberuf selbstständig machen und so sein eigener Chef sein oder aber man übernimmt einen bestehenden Betrieb, denn viele Betriebsinhaber gehen bald in Rente und suchen Nachfolger.
  • Gesellschaftliches Ansehen
    Wer im Anschluss seinen Meister macht, hat einen Abschluss auf Bachelor-Niveau. Damit hast du als Meister gesellschaftlich das gleiche Ansehen, wie jemand, der semesterlang für seinen Bachelor gepaukt hat.


Lust auf’s Handwerk bekommen?

Dann bist du bei uns genau richtig! Wir helfen dir bei allen Fragen rund um den Einstieg ins Handwerk, suchen mit dir nach passenden Unternehmen und unterstützen dich auch bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen – schreib uns einfach eine Nachricht per WhatsApp.

Datenschutz

Messanger-Dienste wie WhatsApp speichern und verarbeiten Daten ihrer Nutzer. Informationen dazu, Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre sind den  Datenschutzhinweisen von WhatsApp zu entnehmen. Die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade hat hierauf keinen Einfluss.



Wir helfen bei allen Fragen rund um eine Ausbildung im Handwerk - schreib uns einfach eine WhatsApp.
Bolhuis / Handwerkskammer



Karriere im Handwerk

Mit einer Ausbildung im Handwerk legst du das Fundament für eine zukunftssichere Berufsperspektive und vielseitige Karrieremöglichkeiten. Du bist gefragte Fachkraft und kannst in den unterschiedlichsten Unternehmen arbeiten. Natürlich hast du auch die Möglichkeit dich fortzubilden, zum Beispiel zum Handwerksmeister und dir so den Traum von der eigenen Firma zu erfüllen. Mit dem Meisterbrief in der Tasche stehen dir noch viele weitere Möglichkeiten offen: Du kannst andere ausbilden oder eine leitende Funktion einnehmen.