money, capital, euro, calculator, finance, note, bond, cash, payment, cost, coin, income, profit, prize, credit, bank, business
ElenaR - Fotolia.com

Verlängerung der Corona-Hilfen

Überbrückungshilfe IV kommt, Neustarthilfe für Selbstständige und Härtefallhilfen werden analog dazu um drei Monate verlängert.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat angekündigt, dass die Überbrückungshilfe III Plus als Überbrückungshilfe IV für die Monate Januar bis Ende März 2022 fortgeführt werden soll. Ebenso sollen die Neustarthilfe Plus für Selbständige und die Härtefallhilfen, die in der Zuständigkeit der Bundesländer liegen, bis Ende März 2022 fortgeführt werden. Für Weihnachtsmärkte, die aktuell besonders betroffen sind, sollen erweiterte Möglichkeiten im Rahmen der neuen Überbrückungshilfe IV zur Verfügung gestellt werden.

Überbrückungshilfe IV

Die Zugangsvoraussetzungen der Überbrückungshilfe III Plus sollen grundsätzlich auch bei der Überbrückungshilfe IV gelten: Unternehmen müssen demnach weiterhin einen Umsatzrückgang von mindestens 30 % im Vergleich zum Referenzmonat 2019 nachweisen, um dann anteilig eine Betriebskostenerstattung zu erhalten.

Die Verlängerung der Hilfen ist mit einer großzügigen Verlängerung der Fristen für die Antragstellung bei der Überbrückungshilfe III Plus und für die Schlussabrechnung verbunden.

Neustarthilfe für Selbstständige

Mit der geplanten Verlängerung der Neustarthilfe für Selbständige bis Ende März 2022 können Soloselbständige weiterhin bis zu 1.500 Euro pro Monat an direkten Zuschüssen erhalten, insgesamt also bis zu 4.500 Euro für den verlängerten Förderzeitraum.