In der Tischlerei von Christoph Balsiger (r.) baut Azubi und Technikbotschafter Felix Nölle einen Hykker.
Tim Schaarschmidt

Lust auf Abenteuer?

Mitmachstand des Handwerks auf der IdeenExpo.

Vom 15. bis 23. Juni 2019 öffnet die IdeenExpo auf dem Messegelände in Hannover wieder ihre Tore. Und das niedersächsische Handwerk ist wieder mit einem großen Mitmachstand dabei. Mit seinen eigenen Händen etwas gestalten, mit unterschiedlichen Materialien experimentieren, aus einer kreativen Idee ein fertiges Produkt entwickeln: Das ist die Idee der 150 Quadratmeter großen „Abenteuer Werkstatt“, mit der das niedersächsische Handwerk Kinder und Jugendliche auf der IdeenExpo 2019 erneut begeistern möchte. Es darf nach Herzenslust gesägt, gebohrt, gestanzt, geklopft, gefeilt und geklebt werden.

Zwei neue Mitmachaktionen bei der IdeenExpo

Neben den vier bewährten Modulen wird es zwei völlig neue Mitmachaktionen geben: Jugendliche ab 14 Jahren können im Bereich Holz einen Hykker oder eine Klassenleuchte bauen. Mit Hykker ist ein Hocker gemeint, der aus drei Teilen besteht. Wer dieses Modul ausprobiert, der lernt Holzplatten so zuzuschneiden, dass sie zusammengesteckt einen 45 cm hohen, stabilen Hocker ergeben. Schülerinnen und Schüler können sägen, raspeln, feilen, schleifen und designen, um mit einem selbst hergestellten Multifunktionsmöbel ihr Zimmer zu Hause zu verschönern. Name und Idee dieser Mitmachaktion sind angelehnt an den dänischen Trend HYGGE, bei dem es darum geht sein unmittelbares Lebensumfeld aktiv zu gestalten.

Das zweite Angebot im Bereich Holz richtet sich an Schulklassen, die vormittags mit bis zu 30 Schülerinnen und Schülern eine „Klassenleuchte“ bauen können. Jeder Schüler sägt und feilt das eigene, vorher auf eine Holzplatte übertragene Gesichtsprofil zu und koloriert es mit Acrylfarbe. Die Profile werden auf eine Schiene mit LED-Technik aufgefädelt und können dann im Klassenzimmer befestigt werden.

Mehr Informationen

www.ideenexpo.de