Kurzarbeit im Handwerk
perrmick - stock.adobe.com

Kurzarbeit: 3-Monats-Frist beachten

Wenn die Kurzarbeitspause 3 Monate oder länger gedauert hat, erlischt die bereits gestellte Anzeige

Wenn die Kurzarbeitspause 3 Monate oder länger gedauert hat, erlischt die im Frühjahr gestellte Anzeige.

Unternehmen, die die Kurzarbeit vorrübergehend pausieren und nun erneut in Kurzarbeit wechseln müssen, müssen auf die 3-Monats-Frist achten: Dauert die Kurzarbeitspause drei Monate oder länger an, erlischt die bereits gestellt Anzeige und es muss unverzüglich eine neue Anzeige bei der Agentur für Arbeit gestellt werden.

Verlängerte Bezugsdauer

Kurzarbeitergeld kann grundsätzlich für zwölf Monate bezogen werden. Um die Auswirkungen der Corona-Virus-Pandemie abzudämpfen, wurde die Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes für Betriebe, die schon vor dem 31. Dezember 2020 in Kurzarbeit gegangen sind, auf maximal bis zu 24 Monate verlängert, längstens aber bis zum 31. Dezember 2021.