Hausbau im zweiten Lehrjahr

Nicht alles, was auf dem Lehrplan steht, kann auch im Betrieb vermittelt werden. Daher kommt der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung in den Technologiezentren der Handwerkskammer eine wichtige Rolle zu. Neben der Sicherung einer breiten Grundausbildung ermöglicht sie das schnelle Aufgreifen aktueller Verfahren und Trends, wie beispielsweise dem Holzrahmenbau.

2018, Holzrahmenbau, TZH Stade, Technologiezentrum, ÜLU, Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, Holzhaus, Zimmerer
Junge / Handwerkskammer

Holzrahmenbau auf dem ÜLU-Lehrplan

„Dass Einfamilienhäuser immer öfters in Holzrahmenbauweise erstellt werden, liegt vor allem in der kurzen Bauzeit und in der trockenen Bauausführung begründet“, erklärt der verantwortliche Ausbildungsmeister Ralf Junge die Gründe für die Aufnahme des Holzrahmenbaus in den ÜLU-Lehrplan. In weniger als zwei Wochen baute er in einem Pilotprojekt mit sieben ÜLU-Teilnehmern ein Holzhaus zusammen. Neben dem Bau des Holzgerüsts widmeten sich die angehenden Zimmerer auch Themen wie der Dämmung und dem Dachausbau.

2018, Holzrahmenbau, TZH Stade, Technologiezentrum, ÜLU, Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, Holzhaus, Zimmerer
Junge / Handwerkskammer

Willkommene Abwechslung

Für die Auszubildenden im zweiten Lehrjahr war der Bau eine willkommene Abwechslung“, erklärt Zimmerer-Ausbildungsmeister Ralf Junge. Künftig dürfen sich weitere ÜLU-Teilnehmer auf den Bau eines Hauses in Holzrahmenbauweise freuen. „Da der Lehrgang so gut angekommen ist, soll er weiter fortgeführt und noch um weitere Inhalte wie dem Innenausbau ergänzt werden“, sagt Junge.

2018, Holzrahmenbau, TZH Stade, Technologiezentrum, ÜLU, Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, Holzhaus, Zimmerer
Junge / Handwerkskammer

Schritt für Schritt zum fertigen Haus

Gut gefallen hat es dem Auszubildenden von der Cordes Holzbau GmbH & Co. KG, Jan Abeling: „Der Holzrahmenbau war nicht neu für mich, dennoch konnte ich viel Neues dazu lernen. Besonders viel Spaß gemacht hat mir das freie Arbeiten und dass man ein Ergebnis sieht. Die größte Herausforderung war, dass am Ende auch alles luftdicht ist.“

2018, Holzrahmenbau, TZH Stade, Technologiezentrum, ÜLU, Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, Holzhaus, Zimmerer
Junge / Handwerkskammer

Darf am Ende nicht fehlen: Das Richtfest

Das fertig gebaute Holzhaus wurde nach Fertigstellung wieder zurückgebaut, da ein großer Teil der verbauten Materialien wiederverwendet werden kann.