Konjunkturumfrage

Wie die Betriebsinhaber ihre aktuelle wirtschaftliche Lage einschätzen und welche Erwartungen sie an die nähere Zukunft haben, erfragt die Handwerkskammer mit ihrer Konjunkturumfrage. Die Handwerksbetriebe werden zweimal im Jahr (im Frühjahr und im Herbst) zufällig ausgewählt und angeschrieben.

Die Ergebnisse geben Hinweise auf die wirtschaftliche Entwicklung im Kammerbezirk und fließen zudem in landes- und bundesweite Berichte ein.



 

Frank Ahlborn

Tel. 04131 712-103
Fax 04131 712-215
ahlborn--at--hwk-bls.de

Download
 Konjunkturflyer

Die Konjunktur im Frühjahr 2018

Grafik Entwicklung des Geschäftsklimaindex im Kammerbezirk
Handwerkskammer

Geschäftsklima

Die Hochkonjunktur im Handwerk des Kammerbezirks Braunschweig-Lüneburg-Stade setzt sich unvermindert fort. Der Geschäftsklimaindex, in den die aktuelle Geschäftslage und die Geschäftserwartungen eingehen, liegt im ersten Quartal 2018 nochmals um einen Punkt höher als im Vorjahr und erreicht damit einen neuen Spitzenwert von 142 Punkten.

Geschäftslage im Handwerkgut / besserbefriedigend / gleichschlecht / schlechterGKI / Saldo
Frühjahr 2017504010141
Herbst 201761336136
Frühjahr 2018583210142
Erwartungen42526+36

Antworten und Saldo in Prozent, GKI in Indexpunkten
 

Erwartungen

Die Handwerksbetriebe blicken zuversichtlich in die Zukunft. 42 Prozent der befragten Betriebe erwarten in den kommenden Monaten eine Verbesserung der Geschäftslage, nur sechs Prozent gehen von einer Verschlechterung aus.

Weitere Konjunkturindikatoren

Die Umsatz- und Beschäftigtenentwicklung im Handwerk verlief in den ersten drei Monaten leicht positiv, größere Zuwächse waren saisonbedingt nicht zu realisieren. Die Investitionen zogen spürbar an. Weiter gefüllt haben sich die Auftragsbücher: 34 Prozent der  Befragten geben an, dass sich der Auftragsbestand erhöht hat. Nur 23 Prozent melden einen niedrigeren Bestand. Alle in die Zukunft gerichteten Konjunkturindikatoren zeigen ebenfalls deutlich nach oben.



KonjunkturindikatorenFrühjahr 2018 Erwartungen 
 +o-Saldo+o-Saldo
Umsatz284626+249456+43
Auftragsbestand344323+1149447+42
Beschäftigung157312+319774+15
Investitionen256015+10206614+6
Verkaufspreise39583+3635632+33
Einkaufspreise71281+7055441+54


Grafik Geschäftsklimaindex nach Handwerksgruppen
Handwerkskammer

Handwerksgruppen

Beim Geschäftsklimaindex folgen das Ausbauhandwerk mit 145 Punkten und das Gesundheitshandwerk mit 144 Punkten. Im Handwerk für den gewerblichen Bedarf, darunter viele Zulieferer der Industrie, und im Kfz-Handwerk liegt der Geschäftsklimaindex jeweils bei 139 Punkten. Im Nahrungsmittelhandwerk werden 136 Punkte erreicht. Nach einem Rückgang um 32 Punkte ergibt sich der niedrigste Wert des Geschäftsklimas mit 110 Punkten in den personenbezogenen Dienstleistungshandwerken, wozu unter anderem Friseure, Fotografen und Uhrmacher gehören.

Konjunktur in den Regionen

In allen drei Regionen des Kammerbezirks liegt der Geschäftsklimaindex mit jeweils 142 Punkten exakt auf dem selben Niveau. In der Region Braunschweig hat sich der Geschäftsklimaindex damit gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. In der Region Lüneburg ist er um einen Punkt gesunken. Um zwei Punkte besser als vor einem Jahr bewerten die Handwerksbetriebe in der Region Stade das Geschäftsklima. Auch bei den anderen Konjunkturindikatoren gibt es – mit Ausnahme der Umsatzentwicklung im ersten Quartal – ein einheitliches Bild: Alle weisen einen positiven Saldo aus und sind zum Teil sogar sehr deutlich im Plus.


Region Braunschweig (BS, GF, GS, HE, PE, SZ, WF, WOB)
KonjunkturindikatorenFrühjahr 2018 Erwartungen 
 +o-GKI / Saldo+o-Saldo
Geschäftslage602713GKI: 142 (0)42535+37
Umsatz314326+550446+44
Auftragsbestand363925+1152426+46
Beschäftigung177112+519783+16
Investitionen295912+17216811+10
Antworten und Saldo in Prozent, GKI und dessen Veränderung gegenüber Vorjahr (innerhalb der Klammern) in Indexpunkten

Region Lüneburg (LG, CE, DAN, HK, UE, WL)
KonjunkturindikatorenFrühjahr 2018 Erwartungen 
 +o-GKI / Saldo+o-Saldo
Geschäftslage56368GKI: 142 (-1)42535+37
Umsatz225325-346477+39
Auftragsbestand325018+1443516+37
Beschäftigung137710+321736+15
Investitionen206614+6187012+6
Antworten und Saldo in Prozent, GKI und dessen Veränderung gegenüber Vorjahr (innerhalb der Klammern) in Indexpunkten

Region Stade (CUX, OHZ, ROW, STD, VER)
KonjunkturindikatorenFrühjahr 2018 Erwartungen 
 +o-GKI / Saldo+o-Saldo
Geschäftslage59329GKI: 142 (+2)43489+34
Umsatz294328+151436+45
Auftragsbestand364024+1253389+44
Beschäftigung177013+415805+10
Investitionen265618+8235819+4
Antworten und Saldo in Prozent, GKI und dessen Veränderung gegenüber Vorjahr (innerhalb der Klammern) in Indexpunkten


Berichtsmodalitäten

An der Frühjahrsumfrage 2018, die erstmals als reine Online-Befragung durchgeführt wurde, haben sich 486 Handwerksbetriebe aus dem gesamten Kammerbezirk beteiligt. Der Geschäftsklimaindex (GKI) wurde umgestellt. In die Berechnung des neuen GKI gehen sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch die Geschäftserwartungen der befragten Handwerksbetriebe ein. Der Wert des GKI kann zwischen 0 und 200 Indexpunkten liegen. Die Vergangenheitswerte wurden ebenfalls neu berechnet.