ÜLU, Unterricht, Fort- und Weiterbildung
Heiko Kubenka

Coronavirus FAQs: Fort- und Weiterbildung

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Krise

Fort- und Weiterbildung

Ja, der Lehrgangsbetrieb der Fort- und Weiterbildung einschließlich Meistervorbereitung wird unter Einhaltung der besonderen Schutz- und Hygienemaßnahmen weiter durchgeführt.


Inhalt aktualisiert am 8. Januar 2021

Um die Lehrgänge durchführen zu können, wurden besondere Schutz- und Hygienemaßnahmen getroffen: Auf dem Gelände sowie in den Werkstätten und Schulungsräumen der Technologiezentren gilt die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung. Für die praktischen Arbeiten kommt zusätzlich teilweise ein Gesichtsschutz (Face-Shield) zum Einsatz. Ferner sind Regelungen zum Lüften der Räume und Werkstätten getroffen worden.

Die hierfür notwendige Schutzausrüstung wird den Teilnehmenden von der Handwerkskammer kostenlos zur Verfügung gestellt.


Inhalt aktualisiert am 26. April 2021
Vor dem Hintergrund der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen vom 30. Oktober 2020, zuletzt geändert am 8. Mai 2021, muss die Handwerkskammer zweimal wöchentlich eine schriftliche Eigenerklärung über ein negatives Testergebnis von den Teilnehmenden der Aus-, Fort- und Weiterbildung einholen. 

Inhalt aktualisiert am 12. Mai 2021


Prüfungen

Ja, Prüfungen finden unter Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen statt.


Inhalt aktualisiert am 13. Januar 2021

Neben den allgemein bekannten Abstands- und Hygieneregeln ist das Tragen von medizinischen Masken (sog. OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2) vorgeschrieben. Ferner sind Regelungen zum Lüften der Räumlichkeiten getroffen worden.

Aus Gründen des Eigen- und Fremdschutzes empfiehlt sich eine vorherige Testung auf das Corona-Virus.


Inhalt aktualisiert am 28. April 2021

Nein, außer das zuständige Gesundheitsamt hebt die Quarantäne ausdrücklich für den Prüfungstag auf.

Inhalt aktualisiert am 12. Januar 2021
Wenn Sie noch nicht zur Prüfung angemeldet sind, aber bereits von uns dazu aufgefordert wurden, sollten Sie uns Ihre Prüfungsanmeldung zusenden.


Inhalt aktualisiert am 24. März 2020