Mitarbeiter in der Zeitarbeit - Wer kümmert sich um Sicherheit und Gesundheit?

Infoveranstaltung

Zeitarbeitsunternehmen entleihen gegen Entgelt für begrenzte Zeit an andere Unternehmen Beschäftigte
zur Arbeitsleistung. In Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels ist dies für die entleihenden Unternehmen eine Möglichkeit, ihren Arbeitskräftebedarf bei Auftragsspitzen oder Ausfällen der eigenen Mitarbeiter*innen zu decken.

Um die Mitarbeiter*innen in der Zeitarbeit vor arbeitsbedingten Unfällen und Krankheiten zu schützen, haben sowohl die Zeitarbeitsunternehmen als auch die entleihenden Unternehmen Pflichten.

In der kostenlosen Info-Veranstaltung erfahren Sie, welche Probleme bei dem Einsatz von Mitarbeiter*innen aus der
Zeitarbeit auftreten können und welche Möglichkeiten es gibt, diese von vornherein durch gute Abstimmung zwischen Verleiher und Entleiher zu
vermeiden.

Mehr Infos

Das detaillierte Programm der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Infoflyer.

Anmeldung

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung per E-Mail ( RAK@gaa-lg.niedersachsen.de ) oder per Fax (04131 15-1401) über den Infoflyer erforderlich. Bitte beachten Sie, dass keine Anmeldebestätigung erfolgt.



Wann: 18.09.2019 um 13:30 Uhr

Wo: Behördenzentrum (Saal 1), Auf der Hude 2, 21339 Lüneburg

Veranstalter: Landesarbeitskreis für Arbeitssicherheit beim Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Anfahrtsplan: