Anette Leifert von Bäckerei Leifert GmbH
Anette Leifert

Wie kommen Sie durch die Corona-Wochen?

Anette Leifert von Bäckerei Leifert GmbH musste verschiedene Maßnahmen treffen.

Einige Betriebe aus dem Bezirk der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade stecken tief in der Krise, andere hatten glückliche Chancen oder wurden kreativ. Wir haben uns im Handwerk umgehört und stellen hier in nächster Zeit einige Handwerkerinnen und Handwerker vor, die über ihre Situation berichten.



Anette Leifert von Bäckerei Leifert GmbH – Gifhorn

„In unseren großen Cafés haben wir im Durchschnitt 30 Prozent weniger Umsatz. Die Corona-Krise hat uns im März Umsatzverluste von zehn Prozent gekostet. Ich fürchte, das wird noch so bleiben und rechne damit, dass es erst im August oder September besser werden wird. Für Kollegen, die ein reines Café betreiben, ist es jetzt gerade besondersschwer. Viele Geschäfte stehen dadurch auf dem Prüfstand, auch bei uns. Wir sind in Kurzarbeit, wollen das aber großflächig verteilen. Wir geben uns sehr viel Mühe, dass niemand benachteiligt wird. Dafür müssen wir gut durchkalkulieren: Das Sortiment straffen, Öffnungszeiten anpassen und Café-Filialen schließen. Das sind Maßnahmen, die wir getroffen haben. Unser Drive-In-Bäcker in Isenbüttel hingegen läuft super. Es macht Spaß und das Konzept wird sehr gut angenommen. Sonntags stehen teilweise zwölf Autos in der Schlange – hier stimmt alles.“

Ansprechpartner bei der Handwerkskammer

in Braunschweig
Tel. 0531 1201-288
corona@hwk-bls.de

in Lüneburg
Tel. 04131 712-185
corona@hwk-bls.de

in Stade
Tel. 04141 6062-47
corona@hwk-bls.de