Neues Wasserrad für die Turniergesellschaft Luhmühlen
Thomas Ix

Wasserrad in der ÜLU

Zimmerer-Azubis bauen Wasserrad für das Gelände der Turniergesellschaft Luhmühlen.

Für die Zimmerer-Azubis im 2. Lehrjahr stand ein besonderes Projekt auf dem Stundeplan: Im Rahmen der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) wurde im Technologiezentrum (TZH) Lüneburg ein Wasserrad für die Turniergesellschaft Luhmühlen gebaut. „Das Rad misst knapp zwei Meter im Durchmesser und ist eine halbe Tonne schwer“, erklärt der verantwortliche Ausbildungsmeister Dennis Leuenberg. Unter Anleitung von Leuenberg und seinen Kollegen haben die Auszubildenden das Rad in einer Woche zusammengebaut, rund ein halber Kubikmeter Eichenholz wurde dabei verbaut.

Vor Beginn der Deutschen Meisterschaften der Vielseitigkeitsreiter wurde das Wasserrad von den Ausbildungsmeistern auf dem Gelände der Turniergesellschaft Luhmühlen aufgebaut. Das Wasserrad gehört zu einem kleinen Fachwerkhaus am Meßmer-Teich auf dem Hindernisparcours.

Aufbau des Wasserrads Luhmühlen
Thomas Ix

Aufbau des Wasserrads Luhmühlen
Thomas Ix

Aufbau des Wasserrads Luhmühlen (2)
Thomas Ix

Aufbau des Wasserrads Luhmühlen (3)
Thomas Ix