Antrag auf Grundsicherung
Stockfotos-MG - stock.adobe.com

Vereinfachter Zugang zur Grundsicherung

Wer pandemiebedingt in Not gerät, hat bis Ende des Jahres Anspruch auf vereinfachten Zugang zur Grundsicherung

Aufgrund der anhaltenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie wurden die Regelungen zum vereinfachten Zugang zu den Grundsicherungssystemen bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Damit sollen insbesondere Kleinunternehmer*innen und Solo-Selbstständige unterstützt werden, die vorübergehend von erheblichen Einkommenseinbußen betroffen sind.

Für die Antragsstellenden bedeutet das, dass

  • die Vermögensprüfungen nur eingeschränkt durchgeführt,
  • die tatsächlichen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung übernommen und
  • vorläufige Leistungen vereinfacht bewilligt werden.

Weitere Infos

FAQs der Bundesagentur für Arbeit

Böse-Kilian Fotostudio Gramann

Kilian Böse

Betriebs- und Gründungsberatung

Friedenstraße 6
21335 Lüneburg
Tel. 04131 712-174
Fax 04131 712-215
boese--at--hwk-bls.de