Schutzausrüstung, Corona, Handschuhe, Atemschutzmaske, Brille
pixelrobot - stock.adobe.com

Abgabe von Schutzausrüstung

Pflegeeinrichtungen benötigen Atemschutzmasken, Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel und weitere Materialien

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium bittet um Spenden von Sanitätsmaterial, das über den eigenen Bedarf hinausgeht. Die Mittel werden an Pflegeeinrichtungen (ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen) gegeben, damit diese ihre Arbeit fortsetzen können.

Folgende Schutzausrüstungen werden benötigt:

  • Schutzbrillen
  • FFP 2 oder FFP 3-Masken
  • OP-Masken
  • Schutzkittel
  • Einmalhandschuhe
  • Desinfektion, Fläche in Liter
  • Desinfektion, Hand in Liter

Unternehmen, die vorhandene Schutzausrüstung zur Verfügung stellen oder Mundschutzmasken und Schutzkittel produzieren können, setzen sich bitte mit dem Lagezentrum im Niedersächsischen Innenministerium in Verbindung (Tel.: 0511 120-6528 oder verbinder.mw@mi.niedersachsen.de).