Die Parlamentarier und die Vorsitzenden der veranstaltenden Institutionen.
Ahlborn / Handwerkskammer
Die Parlamentarier und die Vorsitzenden der veranstaltenden Institutionen.

Neues politisches Format "Braunschweiger Tafelrunde" gestartet

54 geladene Unternehmerinnen und Unternehmer verschiedener Branchen diskutierten ihre Anliegen mit Politikern.

Bei der ersten Braunschweiger Tafelrunde am 5. April 2018 diskutierten 54 geladene Unternehmerinnen und Unternehmen verschiedener Branchen ihre Anliegen mit der Politik. Folgende Parlamentarier waren der Einladung zu dem neuen Dialog-Format in das Restaurant  Zucker nach Braunschweig gefolgt: die vier Bundestagsabgeordneten Ottmar von Holtz (Bündnis 90/Die Grünen), Jutta Krellmann (Die Linke), Falko Mohrs (SPD) und Carsten Müller (CDU) sowie die beiden Landtagsabgeordneten Susanne Schütz (FDP) und Stefan Wirtz (AfD). Detlef Bade, der als Präsident der Handwerkskammer stellvertretend im Namen der Veranstalter begrüßte, dankte den Abgeordneten für die Möglichkeit zum Austausch.

Die Vertreter aus dem Handwerk brachten bei den Tischgesprächen mit jeweils wechselnden Politikern ihre Sorgen über mögliche Dieselfahrverbote zum Ausdruck und mahnten Lösungen an, die nicht zu Lasten der Handwerksbetriebe gehen dürften. Bei der Infrastruktur wurden vor allem die A 39 und eine leistungsfähige Breitbandversorgung in der Region thematisiert. Für die Nachwuchssicherung sprachen die Handwerksvertreter die Erreichbarkeit von Berufsschulen an und warben für landesseitige Fahrkostenzuschüsse für Auszubildende. Auch über Wege, wie die Integration von Personen aus der Grundsicherung in den Arbeitsmarkt erfolgen kann, wurde an dem Abend intensiv mit der Politik diskutiert.

Drei Kammern und drei Verbände der Region Braunschweig haben das neue politische Veranstaltungsformat „Braunschweiger Tafelrunde – Unternehmer und Politiker im Dialog“ gemeinsam auf den Weg gebracht. Es sind die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, die beiden Industrie- und Handelskammern Braunschweig und Lüneburg-Wolfsburg, der Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V., der DEHOGA-Bezirksverband Land Braunschweig-Harz e.V. und der Einzelhandelsverband Harz-Heide e.V. Federführender Ausrichter der ersten Braunschweiger Tafelrunde war die Handwerkskammer.