Kampagnenbotschafter Hauke Hubert

Handwerker sind stolz auf ihren Beruf

Land- und Baumaschinenmechatroniker Hauke Hubert aus Cuxhaven ist Kampagnenbotschafter

Handwerker sind überdurchschnittlich stolz auf ihren Beruf. Das geht aus einer nichtrepräsentativen Studie der Universität Göttingen hervor, die Mitte September veröffentlicht wird. Über 90 Prozent der befragten Handwerkerinnen und Handwerker geben darin an, stolz auf ihren Beruf und ihre Arbeit zu sein.

Für den Präsidenten der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Detlef Bade, ist das keine Überraschung: „Gerade in den letzten Monaten haben wir besonders erlebt, wie wichtig das Handwerk ist. Denn in der Corona-Pandemie haben Handwerker maßgeblich dazu beigetragen, das Land am Laufen zu halten.“ Aber auch außerhalb von Krisenzeiten sei eine handwerkliche Tätigkeit in besonderer Weise erfüllend. „Am Ende des Arbeitstages hat man meistens ein konkretes Ergebnis vor Augen, das man mit seinen eigenen Händen geschaffen hat. Das prägt und das macht einen natürlich auch stolz“, sagt Bade, der selbst als Schornsteinfegermeister tätig ist.

Diese Botschaft stellt das Handwerk aktuell in seiner Imagekampagne in den Mittelpunkt. Seit 7. September erzählen fünf Botschafter stellvertretend für mehr als 5,5 Millionen Handwerkerinnen und Handwerker in Deutschland auf Plakaten und in Videos, wie das Handwerk sie zu dem gemacht hat, was sie sind. Einer davon ist Hauke Hubert aus Cuxhaven. Als Land- und Baumaschinenmechatroniker sorgt er dafür, dass die Ernte pünktlich eingefahren werden kann, denn gerade in der Erntezeit ist Schnelligkeit bei der Reparatur von Landmaschinen entscheidend. Bei den modernen satellitengestützten Geräten muss er dafür nicht nur das Schweißen, sondern auch das Programmieren beherrschen. „Der Beruf hat mich menschlich sehr viel weitergebracht. Meine Frau sagte letztens zu mir, der macht mich vollständig“, erzählt der 34-Jährige, dem sein fachliches Know-how auch bei seiner Leidenschaft und seinem Nebenberuf als Bio-Bauer zugutekommt.

Alle 5 Botschafter sind im Rahmen der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks seit 7. September in Videos und auf Motiven im Internet, auf Infoscreens, in Einkaufszentren und auf Großplakaten an über 6.000 Standorten zu sehen. Seit Anfang September fahren bereits Busse mit den Motiven. Ergänzend wirbt ein TV-Spot für das Handwerk. Weitere Informationen unter www.handwerk.de.

 Hier gehts zum Steckbrief von Hauke Hubert

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.