Hand mit Stift füllt Formular aus.
Lario Tus - Fotolia

Forderungen des Niedersächsischen Handwerks

Positionspapiere zu den Themen Wirtschaft und Bildung in Corona-Zeiten

Positionspapier Bildung

In ihrem Positionspapier Bildung empfiehlt die Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen (LHN) verschiedene Maßnahmen zur Stärkung der dualen Ausbildung im Handwerk. Zu den Maßnahmen zählt unter anderem die Unterstützung von Ausbildungsbetrieben mit einem Ausbildungsplatzzuschuss um die Folgen der Krise für bedrohte Betriebe und deren Ausbildungsverhältnisse abzufangen. Kommt es trotzdem zum Corona bedingten Verlust des Ausbildungsplatzes sollten Betriebe, die freie Auszubildende übernehmen, eine höhere Förderung erhalten, um die Bereitschaft zu stärken.

Positionspapier Bildung "Maßnahmen zur Sicherung der Dualen Ausbildung im Handwerk"

Positionspapier Wirtschaft

Die Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen (LHN) empfiehlt weitere wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie. In dem Positionspapier heisst es, dass Betriebe mehr denn je von unnötigen Belastungen befreit werden sollen und gleichzeitig die Nachhaltigkeitsidee gestärkt werden muss. Als spezielle Maßnahmen müssten insbesondere die Gründungsförderung in Niedersachsen an neue Herausforderungen anpepasst, die Innovationsförderung für die Zukunft erhalten und ausgebaut, sowie die Digitalisierungsförderung richtig aufgesetzt werden.

Positionspapier Wirtschaft "Wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie"