Zapfsäulen
pixarno - stock.adobe.com

Energiekostenvergleich für PKWs an Tankstellen

Der Energiekostenvergleich bildet die durchschnittlichen Kraftstoff- und Energieverbräuche ab und soll Verbraucherinnen und Verbrauche für alternative Antrage und Energieträger sensibilisieren.

Tankstellen mit mehr als sechs Mehrproduktzapfsäulen müssen ab dem 1. Oktober 2021 einen Kostenvergleich verschiedener Energieträger (u.a. Benzin, Diesel, Strom, Erdgas, Wasserstoff) für zwei Fahrzeuggrößen aushängen. Ziel des Energiekostenvergleiches ist es, eine leicht verständliche Gegenüberstellung der durchschnittlichen Kraftstoff- und Energieverbräuche je 100 km aufzuzeigen.

Die Daten basieren auf der Auswertung der jeweils drei meistverkauften Fahrzeugmodelle in den Segmenten Kleinwagen/Kompaktklasse und Mittel-/Oberklasse und der jeweiligen benötigten Antriebsenergie nach WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Der Vergleich muss sichtbar an mindestens der Hälfte der Zapfsäulen oder an einer gut sichtbaren Stelle im Bereich des Zahlungsortes als Poster oder digitale Anzeige platziert werden.

 Das Plakat soll vierteljährlich aktualisiert werden und kann unterwww.bmwi.de/pkw-energiekostenvergleich heruntergeladen werden.



Energiekostenvergleich für PKW
www.bmwi.de