Einfach einen Betrieb übernehmen

Unsere Fachleute unterstützen bei der Betriebsübernahme.

Die erfolgreiche Übergabe oder Übernahme eines Betriebs erfordert eine intensive und detaillierte Planung. Bei der Nachfolgeregelung bedarf es daher üblicherweise einer betriebswirtschaftlichen, juristischen und steuerrechtlichen Beratung. Doch bei allen Zahlen und Paragraphen sollte nicht vergessen werden, dass die Übergabe des eigenen Lebenswerkes ebenso von Persönlichem und Zwischenmenschlichem geprägt ist, die jede Betriebsübergabe individuell und einzigartig macht.

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen rund um die Betriebsübernahme. Unsere Nachfolgemoderatorin Katharina Meier hilft potenziellen Übernehmer*innen, einen passenden Betrieb zu finden und unterstützt Sie bei der Bewältigung der Voraussetzungen und der Klärung aller individuellen Fragen. Sie hat eine Übersicht über spezielle Seminare, die fit für die Leitung eines Betriebs machen.



Fachleute berichten

Loslassen können ohne sich zu verlieren

Symbolbild zur Betriebsübergabe
Oculo - Fotolia

"Bevor Sie anfangen einen Nachfolger zu suchen, ist eine ehrliche Bestandsaufnahme Ihres Unternehmens hilfreich", empfahl Katharina Meier den UnternehmerFrauen im Handwerk im Landkreis Osterholz.

Mehr lesen bei der Kreishandwerkerschaft Elbe-Weser

Zertifiziert: Mediatorin im Handwerk

Symbolbild für Mediation im Handwerksbetrieb
Ron Chapple Stock - Fotolia.com

Unsere Nachfolgemoderatorin Katharina Meier ist zertifizierte Mediatorin im Handwerk. Bei Konflikten im Betrieb kann sie helfen.

Mehr lesen

Reichen zwei Jahre aus?

Stukateur; Stukateurin; Pinsel; Säule
www.amh-online.de

Betriebe planen ihre Nachfolge mit unterschiedlichen Zeitfenstern. Katharina Meier gibt im Norddeutschen Handwerk Tipps für die Zeitplanung.

Mehr lesen

Alle Expertenbeiträge finden Sie hier



Förderung

Das Projekt Nachfolgemoderation wird durch die Europäische Union und das Land Niedersachsen gefördert.

 



Logo Nachfolgemoderation
Handwerkskammer