Finanzielle Förderung, Geld, Münzen, Euro, Hilfsprogramm, Zuschuss, Kredit
studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) wurde neu aufgelegt

Unternehmen können sich mithilfe von Online-Seminaren über die neuen Fördermöglichkeiten informieren.

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundes wurde neu aufgelegt. Unter der Federführung des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung (MW) und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur startete Anfang September die landesweite Kampagne ZIM 2020+. Mit der Kampagne sollen niedersächsische Unternehmen und Forschungseinrichtungen bei ihren Innovationsaktivitäten gezielt unterstützt werden.

Im Rahmen von Online-Seminaren können sich niedersächsische Unternehmen mit den neuen Fördermöglichkeiten vertraut machen. Die Veranstaltungen sind auf 100 Personen begrenzt.



29.10.2020, 15-16 Uhr | Modul 1 "Die Projektformen"

  • ZIM - Einführung und Vergleich
  • Einzelprojekte ZIM
  • Kooperationsprojekte ZIM
  • Internationale F&E Kooperation ZIM

Referent: Georg Nagel, AiF Projekt GmbH
 Hier geht es zur Anmeldung

12.11.2020, 15-16 Uhr | Modul 2 "Die Netzwerke"

  • ZIM Innovationsnetzwerke und Internationale Innovationsnetzwerke
  • Netzwerkdienstleistungen
  • FuE-Projekte aus den ZIM Innovationsnetzwerken

Referentin: Dr. Kerstin Röhrich, ZIM-Innovationsnetzwerke, national und international, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Hier geht es zur Anmeldung

26.11.2020, 15-16 Uhr | Modul 3 "Der administrative Rahmen"

  • Durchführbarkeitsstudien im ZIM
  • Projektbewertung im ZIM
  • Tipps und Tricks

Referent: Dr. Klaus Finck, Bereichsleiter Technologie ZIM-Einzelprojekte, EURONORM GmbH
 Hier geht es zur Anmeldung