Symbolbild: Frau zeichnet Europakarte mit Kreide auf Tafel
www.fotografiemh.de - Merle Busch

Allgemeine Infos

Hier gibt es Informationsmaterial rund um den Auslandsaufenthalt.

Die Wanderschaft hat im Handwerk eine lange Tradition. In der Zeit vom Spätmittelalter bis zur Industrialisierung war sie sogar die Voraussetzung für die Zulassung zur Meisterprüfung. Die Gesell*innen sollten neue Arbeitspraktiken, fremde Länder kennenlernen und Lebenserfahrung sammeln. Eine alte Tradition mit Zielen für eine erfolgreiche Personal- und Betriebsentwicklung, die auch heute noch gültig sind.

Als moderner Handwerksbetrieb haben Sie heute viele Möglichkeiten die alte Tradition der Wanderschaft wieder aufleben zu lassen. Die Mobilitätsberater*innen der Handwerkskammer beraten Sie gern, wenn es um Auslandspraktika für Auszubildende und Fachkräfte, Ausbilderhospitationen und internationale Entwicklungsprojekte geht.

Unser Service umfasst:

  • Beratung, Hilfestellung und Informationen
  • Austausch- und Mobilitätsprogramme für Auszubildende, Ausbilder*innen und Arbeitnehmer*innen
  • Hilfestellung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Beratung zu den Europass-Dokumenten
  • Ausgabestelle für den Europass-Mobilität
  • Aufbau und Pflege von internationalen Kontakten und Partnerschaften
  • Netzwerkarbeit


Infos zu Programmen und Organisationen

  • "Berufsbildung ohne Grenzen" ist das Beraternetzwerk der Handwerks- und Industrie- und Handelskammern rund um Auslandsaufenthalte während der beruflichen Bildung und Ansprechpartner für Unternehmen, Auszubildende, junge Fachkräfte und internationale Organisationen. Die Mobilitätsberater*innen bieten Unterstützung bei dem Blick über den beruflichen Tellerrand.
    www.berufsbildung-ohne-grenzen.de
  • Finde deinen Weg ins Ausland
     www.meinauslandspraktikum.de
  • Hier werden internationale Begegnungen und Auslandsaufenthalte für junge Leute dargestellt. Es gibt neben Länderinfos und Erfahrungsberichten auch eine Programmdatenbank für die schnelle Suche.
     www.rausvonzuhaus.de
  • Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät im Bereich ihrer Nachwuchsförderung junge Menschen und vermittelt Jobs und Praktika im Ausland. Hier gibt es auch kostenlose Länderbroschüren zum Download.
    www.arbeitsagentur.de
  • Die Nationale Agentur Bildung für Europa des Bundesinstituts für Berufsbildung informiert über die Förderprogramme der Europäischen Union, welche die erhöhte Mobilität von Auszubildenden, Schüler*innen und Berufstätigen zum Ziel haben.
    www.na-bibb.de
  • Erasmus+ ist das Förderprogramm der Europäischen Union zur Förderung der Mobilität von Auszubildenden, Schüler*innen und Berufstätigen.
     www.erasmusplus.de
  • AusbildungWeltweit ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur finanziellen Unterstützung weltweiter und praxisorientierter Auslandsaufenthalte während der Berufsausbildung. Im ausländischen Betrieb können Auszubildende und Ausbilder*innen internationale Berufskompetenz erwerben, neue Erfahrungen für die Ausbildung sammeln und sich persönlich weiterentwickeln.
    www.ausbildung-weltweit.de
  • Das Europäische Solidaritätskorps ist eine Initiative der Europäischen Union. Es schafft Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im EU-Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen. Alle Teilnehmenden verinnerlichen dabei Auftrag und Grundsätze des Europäischen Solidaritätskorps. Anmelden kannst du dich bereits mit 17 Jahren. Für die Teilnahme musst Du volljährig sein. Das Höchstalter ist 30 Jahre. Die Projektdauer beträgt zwischen zwei und zwölf Monaten.
     https://europa.eu/youth/solidarity_de
  • ProTandem, die deutsch-französische Agentur für den Austausch in der beruflichen Bildung, organisiert Praktika von Auszubildenden und Berufstätigen in Frankreich bzw. Deutschland.
    https://protandem.org
  • Das Deutsch-Französische Jugendwerk vergibt Stipendien für berufsorientierte Praktika in Frankreich bzw. Deutschland sowie für den Schüleraustausch zwischen Frankreich und Deutschland.
    www.dfjw.org
  • Das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch (TANDEM) fördert unter anderem berufliche Praktika von Auszubildenden im Partnerland.
     www.tandem-org.de
  • Für Polen bietet das Deutsch-Polnische Jugendwerk Unterstützung bei Austauschmaßnahmen zwischen den Partnerländern.
     www.dpjw.org
  • Wie sieht die Berufsbildung in anderen europäischen Staaten aus? Das Centre Européen pour le Développement de la Formation Professionelle (CEDEFOP) hilft weiter.
     www.cedefop.europa.eu
  • Hier kannst du gezielt Stellenangebote in Europa suchen.
     https://ec.europa.eu/eures
  • Um Arbeitgeber*innen im Ausland einen Einblick deine berufliche Vorbildung zu geben, hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) für viele Berufe Ausbildungsprofile in englischer und französischer Sprache erstellt. Es bietet sich an, diese den Bewerbungsunterlagen als weitere Erläuterung beizulegen.
     www.bibb.de
  • Der "Europass-Lebenslauf" bietet einen internationalen Standard-Lebenslauf. Infos zu den weiteren Europass-Dokumenten findst du ebenfalls hier.
     www.europass-info.de
 

Unsere Betriebe

Ohne die Unterstützung der im Kammerbezirk Braunschweig-Lüneburg-Stade ansässigen Handwerksbetriebe wären Lehrlingsaustauschprojekte nicht durchführbar. Daher bedanken wir uns bei allen Betrieben, die ihren Lehrlingen ein Praktikum im Ausland ermöglichen.

Ein Dank geht auch an die Betriebe, die selbst ausländische Lehrlinge bei sich aufnehmen, mit viel Geduld alltägliche Arbeiten erklären und diese dann auch von den Lehrlingen ausführen lassen.





Logos Internationale Bildungsprojekte

Natalia Marszall ist Ihnen bei Fragen gern behilflich Fotostudio Gramann

Natalia Marszall

Abteilungsleiterin Internationale Bildungsprojekte

Hamburger Straße 234
38114 Braunschweig
Tel. 0531 1201-131
Fax 0531 1201-133
marszall--at--hwk-bls.de

Ihre Ansprechpartnerin ist Ihnen bei Fragen gern behilflich Handwerkskammer

Martina Sommer

Internationale Bildungsprojekte

Dahlenburger Landstraße 62
21337 Lüneburg
Tel. 04131 712-162
Fax 04131 712-388
martina.sommer--at--hwk-bls.de

Daniela Petrenz Handwerkskammer

Daniela Petrenz

Internationale Bildungsprojekte

Dahlenburger Landstraße 62
21337 Lüneburg
Tel. 04131 712-150
Fax 04131 712-388
petrenz--at--hwk-bls.de

TZH Stade Fotostudio Gramann

Udo Herz

Internationale Bildungsprojekte

Rudolf-Diesel-Straße 9
21684 Stade
Tel. 04141 6062-45
Fax 04141 6062-91
herz--at--hwk-bls.de

Susanne Jäger Handwerkskammer

Susanne Jäger

Internationale Bildungsprojekte

Rudolf-Diesel-Straße 9
21684 Stade
Tel. 04141 6062-92
Fax 04141 6062-91
jaeger--at--hwk-bls.de

Portraits im TZH Lüneburg Fotostudio Gramann

Astrid Köchy

Internationale Bildungsprojekte

Dahlenburger Landstraße 62
21337 Lüneburg
Tel. 04131 712-460
Fax 04131 712-388
koechy--at--hwk-bls.de