Symbolbild: SHK-Anlage
Heiko Kubenka

Neue Verbindungstechniken kennengelernt

Vierzehn Handwerkslehrlinge machen berufliche Erfahrungen in Norwegen.

14 Handwerkslehrlinge der Gewerke Maurer, Zimmerer, Tischler, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Land- und Baumaschinenmechatroniker, Elektroniker, Schornsteinfeger sowie angehende Bäcker aus dem Kammergebiet der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade absolvierten jetzt ein berufliches Praktikum in Verdal/Norwegen.

Julia Wagner, angehende Anlagenmechanikerin Sanitär-Heizung-Klima bei der Schneider & Steffens GmbH & Co. KG in Lüneburg, hat viele neue Eindrücke vom Beruf und dem Land Norwegen mitgebracht. „Ich habe gelernt, selbstständiger zu arbeiten. Außerdem benutzen die Norweger andere Rohrarten und Verbindungstechniken als wir. Da habe ich viel Neues gelernt“, fasst sie ihren Auslandsaufenthalt zusammen.

Teilnehmende Betriebe und Lehrlinge:

  • Günter Effinger Bauausführungen GmbH & Co. KG, Seevetal (Lehrling: Sascha Ballay);
  • HBK Braunschweig (Lehrling: Kai-Lennart Bloch);
  • Willi Alms Holzbau GmbH, Bergen (Lehrling: Pascal de Werd);
  • Die Nestbauer, Rullstorf (Lehrling: Lars Drengemann);
  • Holzbau Hilmer GmbH, Hermannsburg (Lehrling: Eric Garmeister);
  • Tamke Landmaschinen Bauschlosserei GmbH, Visselhövede (Lehrling: Malte Grünhagen);
  • PS Peters Schulz GmbH, Wittingen (Lehrling: Christoph Köllner);
  • Schornsteinfegermeister Andreas Ließke, Kirchgellersen (Lehrling: Julien Lomeo Ließke);
  • Bäckerei Fritz + Dirk Stelling GbR, Rotenburg/Wümme (Lehrling: Svenja Meyer);
  • Deutsche Angestellten Akademie GmbH (Bäckerei Aßmann), Lüchow (Clenze) (Lehrling: Tanja Meyer);
  • Zimmerei Tolksdorf, Edemissen (Lehrling: Hendrik Schlehuber);
  • Riebesell & Meyer GmbH, Lüneburg (Lehrling: Ricardo Schmidt);
  • Elektro Steil, Osterholz-Scharmbeck (Lehrling: René Pascal Steil);
  • Schneider & Steffens GmbH & Co. KG, Lüneburg (Lehrling: Julia Katharina Wagner)

Das Projekt wird aus dem EU-Programm „ERASMUS+“ finanziell gefördert und von der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade im Rahmen des bundesweiten Netzwerkes „Berufsbildung ohne Grenzen“ organisiert.

Nähere Informationen zu Lehrlingsaustauschprojekten, Ausbilderhospitationen und Auslandsaufenthalten für Handwerker gibt es bei der Mobilitätsberatung unter Telefon (0 41 31) 712-162 oder (05 31) 1201-131 oder (04141) 6062-45 sowie per E-Mail: erasmus-plus@hwk-bls.de.



Foto-Download

(Mit Klick auf das Bild startet der Download)

Weiterführende Themen

 Auslandspraktikum
Lerne neue Arbeitsweisen kennen und informiere dich bei uns: Berufsbildung ohne Grenzen.