André Haggeney (I.M.A.), Robert Leisenz und Thomas Kramp (Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade) (v.l.)
Handwerkskammer

Motorspende für Komzet-NLTec

I.M.A. H.-D. Gröschler GmbH übergibt Motorenspende an Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik

Die Werkstatt des Kompetenzzentrums für Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik der Handwerkskammer in Lüneburg hat einen neuen Schulungsmotor erhalten. Mit Unterstützung der Firma KUBOTA Deutschland GmbH, Rodgau überreichte Firma I.M.A. H.-D. Gröschler, Europas größter KUBOTA Industriemotorenhändler den lauffertigen Dieselmotor Typ D1503.

Robert Leisenz, stellvertretender Abteilungsleiter des Technologiezentrums  lobte die Spende als Zeichen der guten Zusammenarbeit von Industrie und Handwerk im Bereich der Landmaschinentechnik: „Die Maschine dient als Anschauungsobjekt für die praktische Unterweisung und Demonstration in der Lehrlings- und Erwachsenenausbildung. Besonders in der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU), die die Lehrlinge im Rahmen ihrer Ausbildung im Kompetenzzentrum durchlaufen, ist der Einsatz moderner Technik wichtig.“

Der D1503 sei besonders gut für diese Schulungszwecke geeignet. „Der gespendete Motor ist eine wertvolle Ergänzung der Ausstattung in der Landmaschinen-Werkstatt und bietet zusätzliche Ausbildungsmöglichkeiten“, sagt Leisenz. Das in Deutschland einzigartige Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik der Handwerkskammer ist auf die Anforderungen und Bedürfnisse der angehenden Fachkräfte in der Landtechnik abgestimmt. Mit seinen gut 1.500 Quadratmetern Werkstattfläche bietet es viel Raum für die Aus- und Weiterbildung mit modernster digitaler Ausstattung.

Die Firma I.M.A. ist seit über 30 Jahren international als kompetenter Ansprechpartner für alle Produkte rund um den Industriemotor bekannt. Als KUBOTA Industriemotorenhändler bietet sie die breite Palette der KUBOTA Diesel- und Gasmotoren an, setzt aber ebenso auf eigene Produkte wie z.B. die „I.M.A. Power Packs“ (mit KUBOTA Common-Rail-Technik). Das hausinterne Umbauen von Diesel- auf Gasmotoren sowie Motoren der Firmen FORD und LIEBHERR vervollständigen das I.M.A: Produktportfolio, das in den verschiedensten Bereichen Verwendung findet, so z.B. in Maschinen und Fahrzeugen der Land- Forst- und Bauwirtschaft, in Sondermaschinen, Blockheizkraftwerken u.v.m.