Betriebsberatung, Unternehmensförderung, Unternehmensberatung, Betriebswirtschaft, Gründung, Nachfolge, Betriebsübergabe, Werkstatt, Meister, Beratung, Gespräch, Tischler
www.bildwerknord.de - Hannes Harnack

Geprüfter Betriebswirt (HwO)

Spezielle Weiterbildung für Meisterinnen und Meister

Ob Digitalisierung, technologischer Wandel oder zunehmender Wettbewerb – die Anforderungen im Handwerk steigen rasant. Für Führungskräfte ist es daher wichtiger denn je, ihren Betrieb strategisch optimal auszurichten. Denn nur so kann die Existenz des Betriebes gefestigt und der Erfolg nachhaltig gesichert werden.

Mit der Aufstiegsfortbildung "Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung (HwO)" bieten wir Ihnen eine Weiterbildung an, die Sie optimal auf die Herausforderungen von morgen vorbereitet. Aufbauend auf der Meisterausbildung stellt der Betriebswirt die höchste Qualifikationsstufe im Handwerk dar und ist dem akademischen Master gleichgestellt. Bei gleicher Wertigkeit wie ein Hochschulstudium legt der Lehrgang jedoch mehr Wert auf die Praxis und die betriebliche Umsetzung im Handwerk.

Inhalt

Der Lehrgang besteht aus vier Modulen, die nacheinander bearbeitet und einzeln geprüft werden.

Unternehmensstrategie
  • Volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen bewerten
  • Rechtliche Rahmenbedingungen bewerten
  • Planung marktbezogener und unternehmensinterner Prozesse im Betrieb
Unternehmensführung
  • Strategisch planen und organisisieren
  • Rechnungswesen im Unternehmen gestalten
  • Finanzierung und Liquidität sichern
  • Marketingkonzept und Kundenmanagement umsetzen
  • Wertschöpfung optimieren
  • Vertrags-, Familien- und Erbrecht, Handels-, Handwerks-, Prozess- und Vollstreckungsrecht, Arbeitsrecht, Steuern
Personalmanagement
  • Personal planen und gewinnen
  • Personal führen und entwickeln
Innovationsmanagement – Projektarbeit

Dieser Prüfungsteil wird als Projektarbeit durchgeführt und beginnt erst, wenn alle drei vorhergehenden Prüfungsteile bestanden wurden. Für Prüfungen, Auswertungen und Projektarbeit ist mit einem Zeitraum von drei Monaten nach dem angegebenen Kursende zu rechnen.

  • Bearbeitung eines beispielhaften, komplexen, betriebswirtschaftlichen Problems.
  • Erarbeitung und Präsentation eines Lösungsentwurfes unter Anwendung sämtlicher, erlernter Fähigkeiten.

Termine und Anmeldung

Das Angebot startet voraussichtlich nach den Sommerferien in der E-Learning-Variante, gerne können Sie sich schon jetzt vormerken lassen. Weitere Infos folgen in Kürze.

 

Dauer

630 Unterrichseinheiten

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer staatlich anerkannten Prüfung bei der Handwerkskammer ab. Nach bestandener Prüfung wird der Titel "Geprüfter Betriebswirt/-in nach der Handwerksordnung" verliehen.

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in einem
    Handwerk
  • Anerkannter Fortbildungsabschluss zum Industriemeister/in, Fachwirt/in, Fachkaufmann/frau, Fachmeister/in, Techniker/in und mindestens einjährige
    Berufspraxis
  • Fortbildungsabschluss mit anderen einschlägigen
    Qualifikationen und eine mindestens dreijährige
    Berufspaxis

Teilnahmegebühr

5.495,00 Euro

inkl. Unterlagen, zzgl. Prüfungsgebühren

Fördermöglichkeiten

Förderung nach AFBG (Aufstiegs-BAföG)

mehr Infos