Workshop Schweiz - Arbeitnehmerentsendung, Auftragsabwicklung und Steuern

Workshop

Workshop Schweiz

Für viele Unternehmen ist die Schweiz ein interessanter und wichtiger Markt. Bei Auslandseinsätzen von Mitarbeitern in der Schweiz gelten jedoch bereits ab dem ersten Einsatztag landesspezifische Regelungen. Dazu zählen Meldepflichten, Mindestlohnbestimmungen sowie die Schutzvorschriften des kantonalen Arbeitsrechts, die auch von deutschen Unternehmen eingehalten werden müssen, mitunter aber undurchsichtig sein können. Einsätze, die länger als drei Monate dauern, benötigen zudem eine Bewilligung vom zuständigen kantonalen Arbeitsamt. In einigen Gewerken besteht ferner eine Meldepflicht für reglementierte Berufe sowie eine Kautionspflicht.

Auch die Mehrwertsteuerpflicht kann für Betriebe kompliziert sein, zumal zu Jahresbeginn 2018 umfangreiche Änderungen im Schweizer Mehrwertsteuerrecht für ausländische Unternehmen in Kraft getreten sind. Weitere Neuregelungen werden ab dem 1. Januar 2019 wirksam. So ändert sich beispielsweise die Bemessung dahingehend, dass nicht mehr nur die in der Schweiz ausgeführten Umsätze, sondern die globalen Umsätze eines Unternehmens berücksichtigt werden. Dies führt dazu, dass zahlreiche Unternehmen neu in der Schweiz mehrwertsteuerpflichtig werden.

Die Veranstaltung gibt einen praxisnahen und aktuellen Überblick zu den wichtigsten rechtlichen und umsatzsteuerlichen Regelungen sowie administrativen Auflagen, die bei grenzüberschreitenden Einsätzen in der Schweiz zu berücksichtigen sind. Selbstverständlich werden auch die Auswirkungen der Änderungen im Schweizer Mehrwertsteuerrecht auf deutsche Unternehmen thematisiert.

Programm:
Mitarbeiterentsendung in die Schweiz
Rechtliche Grundlagen
Arbeitsrechtliche Bestimmungen
Meldepflichten und Bewilligungsverfahren
Grundzüge der Lohn- und Arbeitsbedingungen
Kautionsregelungen
Haftungs- und Sanktionsrisiken
 

Steuerpflichten in der Schweiz – nur nicht stolpern!
Aktuelle Änderungen im Mehrwertsteuerrecht zum 01.01.2018 bzw. 01.01.2019
Mehrwertsteuersätze
Grundsätze der Steuerpflicht und Besteuerungsverfahren
Registrierung und Verfahren bei Steuerpflicht: Registrierung, Abrechnungen, Rechnungsstellung, Vorsteuerabzug
Rechnungsstellung
Beispiele aus der Praxis



Kosten

25,00 €
Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.



Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung bei der IHK Lüneburg...



Ansprechpartner bei der Handwerkskammer

Matthias Reichert
Telefon 04141 6062-13
reichert@hwk-bls.de



Wann: 21.06.2018 um 10:00 Uhr

Wo: ISI - Zentrum für Gründung, Business und Innovation, Bäckerstraße 6, 21244 Buchholz in der Nordheide

Referent: Sherif Asani, Handelskammer Deutschland-Schweiz, Zürich

Veranstalter: Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, IHK Lüneburg-Wolfsburg und IHK Stade

Anfahrtsplan: