Einsatz von EU-Subunternehmern

Infoveranstaltung

Pflichten kennen und Stolperfallen vermeiden

Die seit langem gute Auftragslage im Bau- und Ausbaugewerbe und der wachsende Fachkräftemangel haben dazu geführt, dass Subunternehmer aus der EU auf dem deutschen Markt zur festen Größe geworden sind. Doch beim korrekten Einsatz ausländischer Subunternehmer gibt es einiges zu beachten. Auch die Haftungsgefahren sollten nicht unterschätzt werden.

Wir möchten Ihnen gerne einen Überblick über die Besonderheiten der Zusammenarbeit mit EU-Subunternehmen bieten.

Sichern Sie sich mit einer schnellen Anmeldung einen Platz und viele Tipps zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit Subunternehmen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.



Themen

  • Pflichten des Subunternehmers und des Auftraggebers
  • Abgrenzung Werkvertrag-Scheinselbständigkeit-Arbeitnehmerüberlassung
  • Haftungsgefahren für den Auftraggeber
  • Risikominimierung und Praxistipps


Referenten

  • Anna Griet Wessels, Handwerkskammer Flensburg
  • Sybille Kujath, Handwerkskammer Lübeck


Anmeldung

bis zum 14. September, direkt bei der Handwerkskammer Lübeck: Veranstaltungsinfo und Anmeldung



Wann: 20.09.2018 um 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Wo: Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg

Veranstalter: Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Handwerk ohne Grenzen und Handwerkskammer Hamburg

Anfahrtsplan: