Sachkunde Laserschutzbeauftragter für technische Anwendungen

ausreichend freie Plätze

Kosten

Kurs: 295,00 €*

Unterricht

21.06.2021
08:00 - 15:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 8 UE

Lehrgangsort
Dahlenburger Landstraße 62
21337 Lüneburg
Ansprechpartner/in
Alexandra Stehr
Tel. 04131 712-367
stehr--at--hwk-bls.de
Unverbindliche Anfrage
Ein Zertifikat für Ihre Sicherheit Mit diesem Seminar erlangen Sie den Sachkundenachweis als Laserschutzbeauftragter für technische Anwendungen nach OStrV (Verordnung zu künstlicher optischer Strahlung), TROS (Technische Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zur künstlichen optischen Strahlung) und DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung). Die Einsatzgebiete, die vom Mitarbeiter Kenntnisse in optischen Technologien erfordern, sind vielfältig: In einer Vielzahl von Bereichen finden Laserarbeiten statt. Als zukünftiger LSB unterstützen Sie Ihren Arbeitgeber und müssen für den Betrieb von Lasereinrichtungen der Klassen 3R, 3B und 4 gemäß §5 OStrV Sachkenntnis über die sicherheitsrelevanten Eigenschaften von Laserstrahlung und über die Vermeidung von Unfällen und Schäden durch Laserstrahlung besitzen. Bei uns erhalten Sie das Know-how. Unser erfahrener Dozent vermittelt Ihnen in diesem Seminar umfassende Kenntnisse über direkte und indirekte Gefährdungspotentiale beim Betrieb von Lasereinrichtungen. Zur optimalen Vorbereitung auf die Aufgabe als Laserschutzbeauftragter wird ausführlich auf den rechtlichen Rahmen, Vorschriften und Gesetzte eingegangen. Inhalte: Grundlagen der Lasertechnik, Physikalische Größen und Eigenschaften der Laserstrahlung, Biologische Wirkung von Laserstrahlung, Maßnahmen zur/zum Lasersicherheit und -schutz: direkte und indirekte Gefährdung, Praktische Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung, Rechtliche Grundlagen und Regeln, Aufgaben und Verantwortung als LSB, Abschlusstest zum Nachweis der erworbenen Kenntnisse Zielgruppe: An angehende praktizierende LSB aller Gewerke, in denen der Laser bei Maschinen und Anlagen eingesetzt wird. Mitarbeiter, die für die Sicherheit verantwortlich sind und/oder ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen müssen. Angehende Meister in den Vorbereitungslehrgängen. Voraussetzungen sind eine techn. oder naturwissenschaftliche Ausbildung (mind. 2 Jahre) und 2 Jahre Berufserfahrung.
Zielgruppe

An angehende praktizierende LSB aller Gewerke, in denen der Laser bei Maschinen und Anlagen eingesetzt wird. Mitarbeiter, die für die Sicherheit verantwortlich sind und/oder ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen müssen. Angehende Meister in den Vorbereitungslehrgängen. Der LSB soll eine abgeschlossene, technische, naturwissenschaftliche Berufsausbildung (mind. 2 Jahre) haben und über mind. zwei Jahre Berufserfahrung verfügen.


Hinweis zu Kosten
* ggf. zzgl. Lernmittel und Prüfungsgebühren
Zeitraum

21.06.2021



Kosten

Kurs: 295,00 €

Zertifizierung