Re- und Upcycling: Innovatives aus Resten - Aus alt mach neu

Lehrgangsnummer B2-0239

Gebühren

Kurs: 149,00 €

Unterricht

15.06.2018 - 16.06.2018
Freitag von 15:00 - 18:30 Uhr und Samstag von 09:00 - 16:00 Uhr
Wochenende
Lehrgangsdauer 12 Std.

Lehrgangsort
Praxiszentrum für Gestaltung und Kreativität
Friedenstraße 7
21335 Lüneburg
Ansprechpartner
Frau Rebecca Riedel
Tel. 04131 712-175
Fax 04131 712-280
praxiszentrum--at--hwk-bls.de
Im Arbeitsprozess vieler Werkstätten fallen oftmals Materialreste an, die anschließend ungenutzt bleiben oder gar weggeworfen werden. Dabei können diese zum Teil sehr hochwertigen Reste vielmehr als wertvoller Grundstoff für Neues nutzbar gemacht und zu neuem Leben erweckt werden. Sei es durch Aufbereitung und Wiederverwendung (Recycling) oder durch die Weiterverarbeitung und Aufwertung zu einem komplett neuen Produkt (Upcycling). Dieser Kurs ermöglicht es Ihnen, einen frischen und ungeahnten Blick für Ihre mitgebrachten Reste oder im Kurs vorhandene Materialien zu entwickeln und mithilfe von Kreativtechniken, dem gestalterischen Know-how der Dozentin Friederike Otto und der Teamarbeit der Teilnehmer neue Verwendungsmöglichkeiten zu finden. Die im Kurs angewendeten Kreativtechniken werden Sie auch später im Betrieb dazu inspirieren, mit einem zweiten Blick auf Ihre Reste zu schauen. Ihre Vorteile durch die Nutzbarmachung von Resten liegen auf der Hand: Sie vermeiden Abfälle, schonen nachhaltig Ressourcen und können zugleich neue, interessante Produkte entstehen lassen. Der Kurs wird in der professionell ausgestatteten Designwerkstatt des Praxiszentrums durchgeführt. Dieser Kurs findet in Kooperation des Praxiszentrums mit der „Werkakademie für Gestaltung und Design im Handwerk Niedersachsen e. V.“ statt. Voraussetzung: Interesse an Kreativität und Gestaltung Zielgruppe: Handwerkerinnen und Handwerker aller Gewerke Abschluss: Teilnahmebescheinigung
Zeitraum

15.06.2018 - 16.06.2018


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 149,00 €