Meistervorbereitung Maurer und Betonbauer Teile I und II Vollzeit

ausreichend freie Plätze

Kosten

Kurs: 8.200,00 €*
förderfähig

Unterricht

17.11.2020 - 17.07.2021
Di. - Sa. 08:00 - 15:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 1200 UE

Lehrgangsort

Stade

Ansprechpartner/in
Anna Borchers
Tel. 04141 6062-70
borchers--at--hwk-bls.de
Unverbindliche Anfrage
Lehrgangsnummer 1009101 Untermauern Sie Ihre Karriere! Als Maurer*in verfügen Sie neben Ihrem handwerklichen Können auch über ein hohes technisches Verständnis und haben ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen. Sie kennen sich mit Baustoffen aus, wissen wie die Abläufe auf einer Baustelle sind und beheben Bauschäden bzw. lassen diese gar nicht erst entstehen. Übernehmen Sie als Meister*in Verantwortung, ob für die Selbstständigkeit in Ihrem eigenen Betrieb, als leitende*r Angestellte*r mit anspruchsvollen Führungsaufgaben oder als Ausbilder*in für den Nachwuchs in Ihrem Handwerk. Inhalt: Teil I - Fachpraxis Ihr Meisterprüfungsprojekt beschäftigt sich mit der Planung, Durchführung und Organisation von Kundenaufträgen. Im Fachgespräch präsentieren und begründen Sie Ihr Projekt vor dem Prüfungsausschuss. Situationsaufgabe Teil II - Fachtheorie Baukonstruktion Baustoffe und Bauphysik Auftragsabwicklung Betriebsführung und Organisation
Zielgruppe

Gesellenprüfung im Maurer-/Betonbauer-Handwerk oder vergleichbare Voraussetzung. Verbindliche Auskünfte zu den Zulassungsvoraussetzungen erteilt die Prüfungsabteilung.

Information

Bitte beachten Sie, dass der Meistertitel aus insgesamt vier Teilen besteht. Zusätzlich zu Teil I und II wird noch der "Geprüfte Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HwO)", anerkannt als Teil III der Meisterprüfung, und der "AdA - Ausbildung der Ausbilder", anerkannt als Teil IV der Meisterprüfung, benötigt. Diese Teile sind alle bei uns buchbar.

Abschluss

Meisterprüfung Teil I und II


Hinweis zu Kosten
* ggf. zzgl. Lernmittel und Prüfungsgebühren
Zeitraum

17.11.2020 - 17.07.2021



Kosten

Kurs: 8.200,00 €
förderfähig

Lehrplan

Für die berufliche Weiterbildung gibt es verschiedene Förderprogramme. Unsere Weiterbildungsberater sind Ihnen gerne dabei behilflich, ein geeignetes Förderprogramm für Ihre Weiterbildung zu finden und unterstützen Sie bei der Beantragung.
Zertifizierung