Meistervorbereitung im Landmaschinenmechanikerhandwerk, Teil I und II

ausreichend freie Plätze

Kosten

Kurs: 6.050,00 €*
förderfähig

Unterricht

30.01.2023 - 30.06.2023
Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 686 UE

Lehrgangsort
Dahlenburger Landstraße 62
21337 Lüneburg
Ansprechpartner/in
Tanja Schmidt
Tel. 04131 712-354
Tanja.Schmidt--at--hwk-bls.de
Unverbindliche Anfrage
Lehrgangsnummer 1007101 BFA Lüneburg - Die Nr. 1 in Deutschland! Vom Pflug bis zum Hightech-Mähdrescher - Sie prüfen, montieren und reparieren. Ob Motor, Getriebe, Pneumatik, Hydraulik oder Elektronik - Landmaschinenmechanikermeister*innen beherrschen ihr Handwerk auf dem allerhöchsten Niveau. Die Meisterprüfung genießt nicht nur in Deutschland, sondern weltweit hohe Akzeptanz und Ansehen. Der Meisterbrief ist ein Qualitäts- und Vertrauenssiegel für Produkte und Leistungen des Handwerks. Handwerker*innen mit Meisterbrief weisen gegenüber ihren Kunden aus, dass sie können, was sie anbieten. Und mit dem Meistertitel erwerben Sie die Zugangsberechtigung für alle deutschen Hochschulen. Die Bundesfach-Lehranstalt des Landmaschinen-Handwerks und -Handels e. V. im Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug- und Landmaschinenmechaniker bereitet Sie optimal auf die Meisterprüfung im Landmaschinenmechaniker-Handwerk vor. Sie erhalten eine praxisnahe, technische Qualifikation, die Sie zum anerkannten Mitglied einer Elite in Ihrem Gewerk macht. Mit der Qualifikation zum Meister*in im Landmaschinenmechanikerhandwerk eröffnen sich vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in der Branche. Überall sind Sie als BFA-Meister*in hochwillkommen! Von Anmeldung bis Abschluss: Auf Ihrem Weg zum Meistertitel begleiten wir Sie als kompetenter und verlässlicher Partner und Berater. Teil I - Fachpraxis und Teil II - Fachtheorie stellen das handwerkliche Grundgerüst der Weiterbildung zum/zur Meister*in dar. Erfahrene Dozenten*innen bereiten Sie in modernsten Werkstätten mit aktueller Landtechnik projektorientiert und praxisnah auf ihre zukünftigen Aufgaben vor. Einen kleinen Schritt besser sein als andere. Den vielleicht entscheidenden Wettbewerbsvorteil haben. Mit einem Titel werben, der in der Bevölkerung einen hohen Stellenwert besitzt: Das können Sie, wenn Sie den Meisterbrief in Ihrem Handwerk vorweisen können. Inhalte Teil I - Fachpraxis - Meisterprüfungsprojekt - Fachgespräch - Situationsaufgabe Teil II - Fachtheorie - Maschinentechnik - Instandhaltungstechnik - Auftragsabwicklung - Betriebsführung und -organisation
Zielgruppe

Gesellen und Gesellinnen im Landmaschinenmechaniker-Handwerk Verbindliche Auskünfte zu den Zulassungsvoraussetzungen erteilt die Prüfungsabteilung.

Information

Bitte beachten Sie, dass der Meistertitel aus insgesamt vier Teilen besteht. Zusätzlich zu Teil I und II wird noch der "Geprüfte Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HwO)", anerkannt als Teil III der Meisterprüfung, und der "AdA - Ausbildung der Ausbilder", anerkannt als Teil IV der Meisterprüfung, benötigt. Diese Teile sind alle bei uns buchbar.

Abschluss

Meisterprüfung Teil I und II


Hinweis zu Kosten
* ggf. zzgl. Lernmittel und Prüfungsgebühren
Zeitraum

30.01.2023 - 30.06.2023



Kosten

Kurs: 6.050,00 €
förderfähig

Lehrplan

Für die berufliche Weiterbildung gibt es verschiedene Förderprogramme. Unsere Weiterbildungsberater sind Ihnen gerne dabei behilflich, ein geeignetes Förderprogramm für Ihre Weiterbildung zu finden und unterstützen Sie bei der Beantragung.
Zertifizierung