Maler/in und Lackierer/in - Schwerpunkt Gestaltung und Instandhaltung I und II (Dual)

Gebühren

Kurs: 6950,00 €

Unterricht

20.08.2019 - 23.06.2021
Mo. bis Do. 18:00 - 21:15 Uhr, Fr. 16:00 - 20:00 und Sa. 08:00 - 13:00 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 900 Std.

Lehrgangsort
Technologiezentrum Braunschweig
Hamburger Str. 234
38114 Braunschweig
Ansprechpartner
Frau Sibylle Abend
Tel. 0531 1201-422
Fax 0531 1201-556
abend--at--hwk-bls.de

Lehrgangsnummer 1008101-0

Der Meistertitel gilt als Qualitätssiegel. Im Malerhandwerk schaffen Sie Wohn- und Lebensräume, sind innovativ und kreativ. Mit dem Meistertitel führen Sie Tradition, aber auch Innovation dieses Berufs weiter und gelten als Visitenkarte Ihrer Branche. Sie geben Räumen und Gebäuden von innen und außen ein individuelles Aussehen, verschönern Wände und verlegen Bodenbeläge mit unterschiedlichsten Materialien und Techniken. Maler- und Lackierermeister/innen beherrschen ihr Handwerk auf dem höchsten Niveau und verfügen über eine besondere solide Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmensführung. Zudem sind sie kompetente Ausbilder für den handwerklichen Nachwuchs und erfüllen anspruchsvolle Führungsaufgaben als Angestellter oder Unternehmer. Teil I - Fachpraxis Ihr Meisterprüfungsprojekt beschäftigt sich mit der Planung, Durchführung und Organisation von Kundenaufträgen Im Fachgespräch präsentieren und begründen Sie Ihr Projekt vor dem Prüfungsausschuss Teil II - Fachtheorie In der Fachtheorie beschäftigen Sie sich mit folgenden Handlungsfeldern: Technik und Gestaltung: Sie lernen, anwendungstechnische und gestalterische Aufgaben unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und ökologischer Aspekte zu bearbeiten Auftragsabwicklung: Alle Schritte der Abwicklung eines Kundenauftrages sollen kundenorientiert eingeleitet und abgeschlossen werden: Auftragsbeschaffung und Abschluss, Vorbereitung und Durchführung. Betriebsführung und Betriebsorganisation: Hier geht es um Betriebliche Kosten, Marketing und Qualitätsmanagement, Organisation und Logistik, Personalwesen, Arbeitssicherheit und Umweltschutz. Voraussetzungen Abgeschlossene Berufsausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk oder eine entsprechende Berufsabschlussprüfung oder eine mindestens zweijährige Berufspraxis. Die Zulassung zur Prüfung wird im Einzelfall durch die Abteilung Berufsbildungsrecht geprüft. Preiserhöhungen vorbehalten
Zeitraum

20.08.2019 - 23.06.2021


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 6950,00 €