Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Metall-/SHK-Handwerk in Vollzeit

Gebühren stehen nicht fest
Unterricht

07.09.2020 - 11.09.2020
Mo.-Do. 8.00 - 16.45 Uhr, Fr. 8.00 - 15.00 Uhr
Lehrgangsdauer 48 UE

Lehrgangsort

Lüneburg

Ansprechpartner/in
Silke Bornemann
Tel. 04131 712-365
- Gefahren durch elektrische Energie - Grundlagen der Elektrotechnik - Messübungen - Netzsysteme und -formen, Schutzarten, Schutzmaßnahmen - Leitungs- und Gerätekunde, Überlastungs- und Kurzschlussschutz - Störungssuche Durch die Abnahme einer bundeseinheitlichen Prüfung ist, die Maßnahme von den Berufsgenossenschaften anerkannt. In Abständen von drei Jahren ist eine Nachschulung in Form eines Auffrischungskurses erforderlich, in dem der Teilnehmer über gravierende Änderungen der Regelwerke informiert wird.
Zielgruppe

Gesellen und Meister aus dem Metallbereich Voraussetzungen: Als Regelvoraussetzung für die Zulassung zur Prüfung wird die Gesellenprüfung in einem Metallhandwerk oder einschlägigem Beruf mit mindestens dreijähriger Praxis in diesem Beruf oder die Meisterprüfung in einem Metallhandwerk oder einschlägigem Beruf gefordert.

Information

09.09.2019;13.09.2019;Montag bis Freitag von 8.00-16.45 Uhr;Technologiezentrum Lüneburg, Dahlenburger Landstraße 62, 21337 Lüneburg 04.11.2019;08.11.2019;Montag bis Freitag von 8.00-16.45 Uhr;Technologiezentrum Lüneburg, Dahlenburger Landstraße 62, 21337 Lüneburg

Abschluss

Nach erfolgreich bestandender Prüfung erhalten die Teilnehmer/innen ein Zertifikat.

Hinweis

Lehrgangskosten: 595,00 Euro


Hinweis zu Kosten
* ggf. zzgl. Lernmittel und Prüfungsgebühren
Zeitraum

07.09.2020 - 11.09.2020



Hinweis

Lehrgangskosten: 595,00 Euro

Für diesen Kurs stehen die Gebühren nicht endgültig fest. Eine Buchung ist daher noch nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt über die angegebene E-Mail-Adresse mit der Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lehrplan

Zertifizierung