Ehrenamt & Verwaltung


Präsidium und Vorstand


Im Bezirk der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade sind rund 1.100 Handwerker ehrenamtlich für das Handwerk tätig - zum Beispiel in Meisterprüfungsausschüssen, als Lehrlingswart, in Kreishandwerkerschaften und Innungen oder in den Gremien der Handwerkskammer.

Präsidium und Vorstand

Der Vorstand der Handwerkskammer wird von den Mitgliedern der Vollversammlung gewählt. Er besteht aus einem Präsidenten und zwei Vizepräsidenten, davon einer von der Arbeitnehmerseite, und neun weiteren Mitgliedern, von denen drei Arbeitnehmervertreter sein müssen.

 

Präsident


Detlef Bade

Detlef Bade

Detlef Bade
Braunschweig 
Schornsteinfegermeister

Vizepräsidenten


Heidi Kluth

Heidi Kluth

Arbeitgeber

Heidi Kluth
Buchholz
Geschäftsführerin, Betriebswirtin des Handwerks und Bundesvorsitzende der Unternehmerfrauen des Handwerks
 
Lutz Scholz

Lutz Scholz

Arbeitnehmer

Lutz Scholz
Cremlingen
Metallbauer
 

Weitere Vorstandsmitglieder


Achim Aschenbrenner

Achim Aschenbrenner

Arbeitgeber

Achim Aschenbrenner
Lüneburg
Maler- und Lackierermeister
 
Helmut Bardenhagen

Helmut Bardenhagen

Arbeitgeber

Helmut Bardenhagen

Stade
Maschinenbaumeister
 
Ruth Goertz-Heuter

Ruth Goertz-Heuter

Arbeitgeber

Ruth Goertz-Heuter

Wolfenbüttel
Friseurmeisterin
 
Thorsten Jeschke

Thorsten Jeschke

Arbeitgeber

Thorsten Jeschke

Uelzen
Fliesenlegermeister
 
Manfred Lippick

Manfred Lippick

Arbeitgeber

Manfred Lippick

Gifhorn 
Maler- und Lackierermeister
 
Joachim Runge

Joachim Runge

Arbeitgeber

Joachim Runge

Lilienthal
Maler- und Lackierermeister
 
Peter Dembowski

Peter Dembowski

Arbeitnehmer

Peter Dembowski
Quickborn
Maschinenbauer
 
Rüdiger Lemm

Rüdiger Lemm

Arbeitnehmer

Rüdiger Lemm

Lengede-Woltwiesche
Maler und Lackierer
 
Vanessa Rosner-Ewald

Vanessa Rosner-Ewald

Arbeitnehmer

Vanessa Rosner-Ewald

Didderse
Friseurmeisterin
 

Vollversammlung


Die Vollversammlung

Das oberste Selbstverwaltungsorgan der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade ist die Vollversammlung, das "Parlament" der Handwerkskammer. Sie wählt unter anderem den Vorstand, die Ausschüsse, die Geschäftsführung und stellt den jährlichen Haushaltsplan fest.

Die Vollversammlung besteht aus gewählten Mitgliedern. Zwei Drittel der Mitglieder sind Arbeitgeber, ein Drittel der Mitglieder müssen Gesellen oder andere Arbeitnehmer mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung sein, die im Betrieb eines selbstständigen Handwerkers oder in einem handwerksähnlichen Betrieb des Handwerkskammerbezirks beschäftigt sind.

Bei der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade besteht die Vollversammlung aus 45 Mitgliedern; davon sind 30 von der Arbeitgeber- und 15 von der Arbeitnehmerseite.

Das Präsidium und der Vorstand sind Teil der Vollversammlung.

Mitglieder der Vollversammlung


Weitere Mitglieder der Vollversammlung

Heidrun Albrecht

Heidrun Albrecht

Arbeitgeber

Heidrun Albrecht
Seevetal
Geschäftsführerin

   

Erich Aßmann

Erich Aßmann

Arbeitgeber

Erich Aßmann
Clenze
Bäckermeister
Werner Bahrenburg

Werner Bahrenburg

Arbeitgeber

Werner Bahrenburg
Ottersberg
Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister
sowie Gas- und Wasserinstallateurmeister
Klaus Beil

Klaus Beil

Arbeitgeber

Klaus Beil
Ritterhude-Ihlpohl
Schlossermeister
Arbeitgeber

Ralf Berghorn
Geestland
Tischlermeister
Arbeitgeber

Olaf Deutschewitz
Helmstedt
Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister
Eberhard Funke

Eberhard Funke

Arbeitgeber

Eberhard Funke
Braunschweig
Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister
Max-Herbert Gellert

Max-Herbert Gellert

Arbeitgeber

Max-Herbert Gellert
Freiburg
Geschäftsführer
Frank Haase

Frank Haase

Arbeitgeber

Frank Haase
Langelsheim
Geschäftsführer
Christian Heuer

Christian Heuer

Arbeitgeber

Christian Heuer
Salzgitter
Geschäftsführer
Wolfgang Just

Wolfgang Just

Arbeitgeber

Wolfgang Just
Goslar
Elektroinstallateurmeister
Stefan Lohr

Stefan Lohr

Arbeitgeber

Stefan Lohr
Lüneburg
Diplom-Ingenieur
Karsten Meier

Karsten Meier

Arbeitgeber

Karsten Meier
Cadenberge
Friseurmeister
Hans-Rudolf Meyer

Hans-Rudolf Meyer

Arbeitgeber

Hans-Rudolf Meyer
Braunschweig
Friseurmeister
Anne-Kathrin Peters

Anne-Kathrin Peters

Arbeitgeber

Anne-Kathrin Peters
Wittingen
Geschäftsführerin
Reinhard Schele

Reinhard Schele

Arbeitgeber

Reinhard Schele
Celle
Dachdeckermeister
Norbert Schmudlach

Norbert Schmudlach

Arbeitgeber

Norbert Schmudlach
Rotenburg
Kfz-Mechanikermeister
Rolf Schneider

Rolf Schneider

Arbeitgeber

Rolf Schneider
Bad Fallingbostel
Friseurmeister und Betriebswirt des Handwerks
Florian Schulte

Florian Schulte

Arbeitgeber

Florian Schulte
Marschacht
Maurermeister
Ursula Schünemann

Ursula Schünemann

Arbeitgeber

Ursula Schünemann
Rethem/Aller
Damenschneidermeisterin
Arbeitgeber

Lutz Seidel
Peine
Konditormeister
Hans-Jürgen Wiegleb

Hans-Jürgen Wiegleb

Arbeitgeber

Hans-Jürgen Wiegleb
Wolfsburg
Goldschmiedemeister
Arbeitnehmer

Carsten Brandes
Braunschweig
Maler und Lackierer
Dirk Brandt

Dirk Brandt

Arbeitnehmer

Dirk Brandt
Celle
Spezialbaufacharbeiter
Günter Frick

Günter Frick

Arbeitnehmer

Günter Frick
Scheeßel
Maurermeister
Christian Heldt

Christian Heldt

Arbeitnehmer

Christian Heldt
Schladen
Fleischer
Arbeitnehmer

Jörg Jakob
Uelzen
Tischler
André Lakomski

André Lakomski

Arbeitnehmer

André Lamkowski
Uelzen
Straßenbauer
Karl-Heinz Lehne

Karl-Heinz Lehne

Arbeitnehmer

Karl-Heinz Lehne
Wienhausen
Kraftfahrzeugmechaniker
Reinhard Nack

Reinhard Nack

Arbeitnehmer

Reinhard Nack
Lüneburg
Industriekaufmann
Henry Riedel

Henry Riedel

Arbeitnehmer

Henry Riedel
Langeln
Maschinen- und Anlagenmonteur
Lüder Wrogemann

Lüder Wrogemann

Arbeitnehmer

Lüder Wrogemann
Wietzendorf
Kraftfahrzeugmechaniker
Arbeitnehmer

Kai Paetschke
Braunschweig
Gas- und Wasserinstallateur

Ausschüsse der Handwerkskammer


Ausschüsse der Handwerkskammer

Die Handwerkskammer hat für bestimmte Bereiche Ausschüsse, die Beschlüsse vorbereiten, die im Vorstand oder der Vollversammlung entschieden werden sollen. Die Ausschüsse müssen (mit Ausnahme des Berufsbildungsausschusses sowie der Meister- und Gesellenprüfungsausschüsse) aus Vollversammlungsmitgliedern bestehen und zu einem Drittel mit Arbeitnehmern besetzt sein. Die Ausschüsse werden grundsätzlich für die Dauer von fünf Jahren gewählt.

 

Bauausschuss

Jeder Standort der Handwerkskammer hat einen Bauausschuss. Sie beraten über Baumaßnahmen der Handwerkskammer und überprüfen deren Abwicklung.

Ingo Hünecke

Architekt
Telefon 04131 712-225
Fax 04131 712-281

Berufsbildungsausschuss

Der gesetzlich vorgeschriebene Berufsbildungsausschuss (BBA) besteht aus Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Lehrervertretern der Berufsbildenden Schulen. Der BBA ist in allen wichtigen Angelegenheiten der beruflichen Bildung zu beteiligen, insbesondere bei dem Erlass von Kammerregelungen im Bildungsbereich.
 

Günter Neumann

Telefon 04131 712-119
Fax 04131 712-217

Gewerbeförderungsausschuss

Der Gewerbeförderungsausschuss befasst sich in erster Linie mit Themen aus den Bereichen der Unternehmensförderung und der Technologiezentren. Er wird von diesen Geschäftsbereichen über ihre Arbeit informiert, autorisiert sie zur Durchführung von Maßnahmen und bereitet Entscheidungen des Vorstands vor.
 

Matthias Steffen

Telefon 04131 712-312
Fax 04131 712-393

Koordinierungsausschüsse für die Technologiezentren

Der Koordinierungsausschuss für die Technologiezentren dient zur Abstimmung der Bildungsmaßnahmen zwischen Betrieben, Berufsschulen und der überbetrieblichen Berufsbildungsstätte.
 

Meisterprüfungsausschuss

Die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade ist geschäftsführend für 50 staatliche Meisterprüfungsausschüsse für 20 Berufe in zulassungspflichtigen Gewerken tätig.
Daneben hat sie für drei zulassungsfreie Gewerke Meisterprüfungsausschüsse errichtet.
 

Günter Neumann

Telefon 04131 712-119
Fax 04131 712-217

Rechnungsprüfungsausschuss

Der Rechnungsprüfungsausschuss hat die Jahresrechnung der Handwerkskammer auf der Grundlage des Prüfberichts einer unabhängigen Stelle zu prüfen und darüber in der Vollversammlung zu berichten.
 

Olaf Klang

Telefon 04131 712-101
Fax 04131 712-172

Aktive Mitarbeit


Wie können die Mitglieder in der Handwerkskammer aktiv mitarbeiten?

Ehrenamtliches Engagement ist in der Vollversammlung und im Vorstand, aber auch in zahlreichen Prüfungsausschüssen möglich, ausdrücklich erwünscht und für die richtige Aufgabenerfüllung im Sinne des Handwerks dringend notwendig.
 

Dr. phil. Thomas Felleckner

Telefon 04131 712-110

Weiterbildung für Ehrenamtsträger


Weiterbildung für Ehrenamtsträger

In den Seminaren der Akademie des Ehrenamtes Nord trainieren Ehrenamtsträger im Handwerk individuell, professionell und kostenfrei. Rhetorik, Konflikttraining, Zeitmanagement – mit den gewonnenen Kenntnissen aus dem Angebot der Akademie verbessern Sie Ihre eigenen Fähigkeiten und gelangen durch neue Kontakte leichter an für Sie wichtige Informationen.

Die Akademie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Handwerkskammern Braunschweig-Lüneburg-Stade, Bremen, Flensburg, Hamburg, Lübeck, Ostmecklenburg-Vorpommern.

Dominik Bogenschneider

Telefon 04131 712-238
Fax 04131 712-217