Welche Liquiditätshilfen gibt es?

Es wurden eine Reihe von Maßnahmen geschaffen, um Unternehmen zu helfen, die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten oder Liquiditätsengpässe geraten sind:

  • Kurzarbeitergeld
  • Zuschüsse
  • Kredite
  • Fonds
  • Steuererleichterungen
  • Stundung / Ratenzahlung von Beiträgen zur Sozialversicherung und Berufsgenossenschaft
  • Kündigungsschutz für Mieter
  • Aussetzung der Insolvenzantragspflicht
  • Kapitalbeteiligungen

Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Maßnahmen finden Sie hier.



Inhalt aktualisiert am 13. August 2020