Rettungsring
Jan Rose - Fotolia

Unterstützung & Fördermöglichkeiten

Wir helfen Azubis und Betrieben bei allen Fragen rund um die Ausbildung.

Ausbildungsberatung

Für alle Fragen rund um die Ausbildung sind unsere Ausbildungsberater da.

in Braunschweig

Berit Herbst

Tel. 0531 1201-262
Fax 0531 1201-207
herbst--at--hwk-bls.de

Peter Zivanovic

Tel. 0531 1201-212
Fax 0531 1201-207
zivanovic--at--hwk-bls.de

Christoph Recke

Tel. 0531 1201-214
Fax 0531 1201-207
recke--at--hwk-bls.de

in Lüneburg

Ralf Klatt

Tel. 04131 712-143
Fax 04131 712-217
klatt--at--hwk-bls.de

Andreas Becker

Tel. 04131 712-148
Fax 04131 712-217
andreas.becker--at--hwk-bls.de

in Stade

Torben Prigge

Tel. 04141 6062-34
Fax 04141 6062-90
prigge--at--hwk-bls.de



Unterstützungsangebote

Während der Einstiegsqualifizierung und während der Ausbildung stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.



Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) im Elektrobereich

Seit 2016 bieten wir in Kooperation mit der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA) ausbildungsbegleitende Hilfen an. Die Unterstützung der Auszubildenden der Berufsgruppe Elektroniker aus Handwerk und Industrie ist unser Schwerpunkt. Wir erarbeiten individuell alle berufsausbildungsrelevanten Inhalte und Themen, zu denen die Auszubildenden Fragen haben und die sie für den erfolgreichen Abschluss ihrer Berufsausbildung benötigen. Zusammen mit unseren Lehrkräften werden Defizite aufgearbeitet und die Auszubildenden werden gezielt auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorbereitet. Unsere Sozialpädagogen unterstützen bei Bedarf in allen Lebenslagen. Pro Woche ist die Teilnahme an drei Unterrichtseinheiten á 45 Minuten verpflichtend.

Gefördert wird die Maßnahme von der Agentur für Arbeit.

Hinweis

Die Zuweisung findet ausschließlich über die Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter statt.



 

Inga Lena Schultz

Tel. 0531 1201-501
Fax 0531 1201-555
schultz--at--hwk-bls.de

VerA-Initiative (Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen)

Wer Unterstützung während seiner Ausbildung benötigt, dem bietet die VerA-Initiative eine besondere Chance. Auszubildende, die sich mit ihren Problemen allein gelassen füllen – seien es schulische oder private – erhalten kompetente Unterstützung durch die VerA- Experten. Diese betreuen Auszubildende aller Berufe – unabhängig von Alter, Herkunft oder Schulbildung – kostenlos und wenn nötig, bis zum Ende der Ausbildung.







 

in Braunschweig

Peter Zivanovic

Tel. 0531 1201-212
Fax 0531 1201-207
zivanovic--at--hwk-bls.de

in Lüneburg

Ralf Klatt

Tel. 04131 712-143
Fax 04131 712-217
klatt--at--hwk-bls.de

Assistierte Ausbildung (AsA)

Die assistierte Ausbildung soll jungen Menschen mit Startschwierigkeiten den Weg ins duale System und damit zu einem Berufsabschluss erleichtern. Ausbildungsbegleiter, Sozialpädagogen und Lehrkräfte stehen den Auszubildenden und dem Ausbildungsbetrieb dabei während der gesamten Lehre unterstützend zur Seite.

Während Sie diese benachteiligten jungen Menschen in Ihrem Betrieb ausbilden, werden Sie von einem Bildungsträger intensiv und kontinuierlich unterstützt. Ihnen entstehen keine Kosten, diese werden durch die Agenturen für Arbeit / Jobcenter vollständig getragen. Die Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag bleiben unberührt.



Förderung bei Übernahme von Auszubildenden aus Insolvenzbetrieben (Insolvenzazubis)

Wenn Sie in Ihrem Betrieb Auszubildende aus Insolvenzbetrieben zur Fortführung ihrer Ausbildung übernehmen bzw. einstellen wollen, erhalten Sie Unterstützung. Damit soll sichergestellt werden, dass die begonnene Ausbildung erfolgreich abgeschlossen werden kann. Den Auszubildenden wird damit der Weg in den Beruf geebnet. Gleichzeitig wird für Wirtschaft und Betriebe ein Beitrag zur Sicherung des künftigen Fachkräftenachwuchses geleistet.