Logo Top Gründer im Handwerk 2018
handwerk magazin

Top-Gründer im Handwerk gesucht

'handwerk magazin' lobt Wettbewerb für Gründer und Betriebsnachfolger aus dem Handwerk aus.

‚handwerk magazin‘  schreibt zum 16. Mal den Preis „Top Gründer im Handwerk“ aus. Bewerben können sich alle Neugründer und Nachfolger, die in dem Zeitraum 2013 bis 2016 gegründet haben. Wichtig: Die Gründung darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen und die Gründerin/der Gründer muss mindestens ein Jahr mit seinem Betrieb am Markt sein bzw. die Verantwortung tragen.

Eine hochkarätige Jury mit Experten aus Handwerk, Verbänden und Unternehmen wertet die Bewerbungen aus. Sie analysieren die Geschäftskonzepte anhand folgender Kriterien: die Vorbereitung (z. B. Businessplan), die Geschäftsidee (z. B. technische Entwicklungen, neue Servicekonzepte), das Marketing (z. B. Zuschnitt auf die Zielgruppe, einzelne Werbemaßnahmen), den (zu erwartenden) wirtschaftlichen Erfolg und die Sicherheit (z. B. längerfristige Perspektive).

Der Sieger erhält 10.000 Euro, der Zweitplatzierte 5.000 Euro und der Dritte 2.000 Euro an Preisgeld.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2018.

Jetzt bewerben

Informationen und Bewerbungsformular beim handwerk magazin



Der Top-Gründerpreis wird von ‚handwerk magazin‘ gemeinsam mit seinen Partnern WÜRTH, der Signal Iduna Gruppe und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) durchgeführt. Der Bundeswirtschaftsminister unterstützt den Preis als Schirmherr.