Symbolbild Geldscheine
Handwerkskammer

Neustart Niedersachsen Investition

Nicht rückzahlbare Zuschüsse von bis zu 50 Prozent für Investitionsvorhaben

Unternehmen, die in den Monaten April bis Juni 2020 Corona-bedingte Umsatzrückgänge erlitten haben, können für Investitionsvorhaben einen nicht rückzahlbaren Zuschuss von bis zu 50 % beantragen. Die Antragsstellung ist ab dem 23. September über das Kundenportal der NBank möglich.            


Wer kann die Förderung beantragen?

Das Förderprogramm richtet sich an Handwerksunternehmen, Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Unternehmen der Automobilwirtschaft, die vor dem 1. März 2020 gegründet wurden und ihren Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachen haben.

Als weitere Voraussetzung gilt ein durch die COVID-19-Pandemie erlittener Umsatzrückgang in den Monaten April bis Juni 2020 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.


Wie sieht die Förderung konkret aus?

Der einmalige Zuschuss richtet sich nach der Investitionshöhe: Bei Investitionen bis zu 200.000 Euro werden einmalig 50 % bezuschusst, bei Investitionen bis 625.000 Euro beträgt der Zuschuss 40 %.

Welche Kosten sind förderfähig?

Förderfähig sind Investitionen in Güter mit einer gewöhnlichen Nutzungsdauer von mindestens fünf Jahren. Bei der Anschaffung von Kraftfahrzeugen mit Straßenzulassung gilt je Fahrzeug die Obergrenze von 10.000 Euro als förderfähige Ausgaben.

Nicht förderfähig sind Ausgaben für Finanzierungen, Umsatzsteuer, Leasing- oder Mietausgaben, Personalausgaben, Eigenleistungen, Ausgaben für Grunderwerb, in einem Sammelposten zusammengefasste geringwertige Wirtschaftsgüter sowie Einzelbelege unter 500 Euro.

Die Förderhöhe muss sich mindestens auf 5.000 Euro belaufen.



Wie läuft die Antragsstellung ab?

Anträge können ab dem 23. September über dasKundenportal der NBank gestellt werden. Dabei gilt, dass mit der Durchführung der Maßnahme erst nach Erhalt eines Zuwendungsbescheides begonnen werden darf.

Anträge können bis zum 30. November 2020 gestellt werden.

Ansprechpartner*innen

Braunschweig

Heike Vetter

Tel. 0531 1201-213
Fax 0531 1201-444
heike.vetter--at--hwk-bls.de

beratung-bs@hwk-bls.de

Lüneburg

Jörg Marsiske

Tel. 04131 712-113
Fax 04131 712-198
marsiske--at--hwk-bls.de

beratung-lg@hwk-bls.de

Stade

Emilie Linder

Tel. 04141 6062-11
Fax 04141 6062-90
linder--at--hwk-bls.de

beratung-std@hwk-bls.de