Acryl, Farben, Leinwand, Bunt, Praxiszentrum für Gestaltung und Kreativität
denys_kuvaiev - Fotolia.com

Modul D: Kreativität, Inspiration und innovative Umsetzung

Das Handwerk hat als Innovationsmotor ein immenses kreatives und gestalterisches Potenzial, das Sie als Wettbewerbsvorteil bewusst einsetzen sollten. Dieses aus drei Angeboten bestehende Modul unterstützt Sie dabei, Ihren Zukunftsblick und Ihre Kreativität zu schärfen, innovative Ideen zu finden und diese erfolgreich in Ihrem Betrieb umzusetzen.

 

Rebecca Riedel

Tel. 04131 712-175
Fax 04131 712-198
riedel--at--hwk-bls.de

Kreativworkshop: Frischer Wind für das Handwerk

Frischer Wind für das Handwerk – Wie Sie kreativen Ideen auf die Sprünge helfen!

Lehrgangsnummer 253001

Sie möchten kreative Wege gehen, neue Ideen in die Tat umsetzen und frischen Wind in Ihr Unternehmen bringen? Dann ist unser innovativer Kreativworkshop genau das Richtige für Sie! Denn manchmal braucht der zündende Funke einen kleinen Schubs zum Überspringen. Wie gut, dass es unterschiedlichste Kreativitätstechniken gibt, die helfen, neue Ideen zu finden! Es steht zum Beispiel ein Betriebsfest an, eine neue Marketingaktion soll geplant oder die Nachwuchskräftegewinnung neu ausgerichtet werden – aber es fehlt an frischen Ideen, um ein solches Projekt zielgerichtet anzugehen. Sarah-Lee Sljaka, Beauftragte für Innovation und Technologie der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, zeigt Ihnen mit vielen Anregungen und Praxisübungen, wie kreatives Potenzial erfolgreich erkannt, gefördert und genutzt werden kann. Dabei werden ausgewählte Kreativitätstechniken vorgestellt, die einfach und ohne viel Aufwand alleine oder im Team zum Einsatz kommen können. Oft braucht es dafür nicht mehr als Stift, Papier und ein wenig Muße.

Ergreifen Sie die Initiative und stoßen Sie kreative Prozesse in Ihrem Betrieb an – Sie, Ihre Kunden und Mitarbeiter werden von den Ergebnissen begeistert sein!

Im Rahmen des Beratungsangebotes ist der Workshop kostenfrei für Sie, bringen Sie gerne auch Teammitglieder mit. Nach diesem gewerkübergreifenden Einführungsworkshop besteht die Möglichkeit für einen weiterführenden Workshop in Ihrem Betrieb, um für eine individuelle Fragestellung gezielt Ideen zu finden. Weitere Termine, zum Beispiel für Innungen oder Unternehmerfrauen, sind auf Anfrage ebenfalls möglich.

Termin / Ort

Informationen folgen

Dauer

12 Unterrichtsstunden

Unterrichtszeiten

14:00-17:30 Uhr

Dozenten

Sarah-Lee Sljaka, Beauftragte für Innovation und Technologie im Handwerk

Kosten

kostenfrei