Dürfen Mitarbeiter aufgrund von Schul- und/oder Kitaschließungen zu Hause bleiben?

Hat ein Arbeitnehmer Kinder in einem Alter, in dem diese betreut werden müssen, und kann keine andere Person diese Betreuung übernehmen, kann § 616 BGB greifen. Danach hat der Arbeitnehmer weiterhin Anspruch auf Vergütung, wenn er „für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird".

Dies kann jedenfalls bei kleineren Kindern für einen Zeitraum von wenigen Tagen der Fall sein. Allerdings kann diese Vorschrift durch Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung oder Tarifvertrag ausgeschlossen oder modifiziert werden.

Für bestimmte Personengruppen werden Notfallbetreuungen angeboten. Informationen hierzu erhalten Sie bei den Städten bzw. Landkreisen.



Inhalt aktualisiert am 18. März 2020