Symbolbild Geldscheine und Münzen
p!xel 66 - Fotolia.com

Digitalbonus für Handwerksbetriebe

Finanzielle Unterstützung bei der Digitalisierung.

Niedersächsische Handwerksbetriebe können ab dem 3. September 2019 vom Förderprogramm „Digitalbonus. Niedersachsen“ profitieren. Mit dem Digitalbonus werden Investitionen zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen und zur Verbesserung der IT-Sicherheit gefördert.

Das Förderprogramm richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen und gewährt einmalig einen nicht-rückzahlbaren  Zuschuss in Höhe von bis zu 50 Prozent (kleine Unternehmen) bzw. 30 Prozent (mittlere Unternehmen) der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Die maximale Fördersumme beträgt 10.000 Euro, die minimale Fördersumme liegt bei 2.500 Euro.

Die Förderung wird über die NBank abgewickelt, die auch die Anträge prüft und für die Bewilligung und Auszahlung zuständig ist. Das Förderprogramm tritt am 3. September 2019 in Kraft und endet am 31. Dezember 2021.

Anträge können ab dem 3. September online über das Kundenportal der NBank gestellt werden.

 

Udo Kaethner

Tel. 04131 712-205
Fax 04131 712-198
kaethner--at--hwk-bls.de

Dr.-Ing. Martina Frießem

Tel. 0531 1201-254
Fax 0531 1201-444
friessem--at--hwk-bls.de

Mehr Infos

Digitalbonus.Niedersachsen (NBank)