Ausbildung in Corona-Zeiten
Schmitz / Handwerkskammer

Aktualisierte HinweiseCoronavirus: ÜLU, Fort- und Weiterbildung, Prüfungen

Die aktuelle Niedersächsischen Corona-Verordnung ist am 19. März 2022 in Kraft getreten.

Grundsätzlich gelten in unseren Technologie- und Kompetenzzentren:

  • Hygiene- und Abstandsregelungen (AHA+L-Regelung)
  • Maskenpflicht in den Innenräumen/Werkstätten
  • Maskenpflicht im Außenbereich, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann


Lehrgänge (ÜLU, Fort- und Weiterbildung)

Kein 3G-Nachweis erforderlich

Für die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade besteht keine Rechtsgrundlage, den Impf- und Genesenenstatus oder eine aktuelle Bescheinigung über einen negativen Corona-Test einzufordern.

 

Radoslaw Lakomski

Tel. 04131 712-338
Fax 04131 712-400
lakomski--at--hwk-bls.de

Gästehäuser

Die Unterbringung erfolgt in den Gästehäusern in Doppelzimmern, sofern die Personen den gleichen Lehrgang besuchen.

Personen die einer Risikogruppe angehören (Nachweis: Arztbescheinigung) wird ein Einzelzimmer zugewiesen.

Grundsätzlich gelten in unseren Gästehäusern:

  • Hygiene und Abstandsregelungen (AHA+L-Regelung)
  • Maskenpflicht innerhalb des Gebäudes (ausgenommen das zugewiesene Zimmer)
  • Maskenpflicht im Außenbereich, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann

Die Regelungen können in externen Unterbringungen variieren, in diesem Fall erhalten Sie von uns eine gesonderte Info.


Ansprechpartner*innen

 

Lüneburg

Sabine Wohlers

Tel. 04131 712-330
Fax 04131 712-400
gaesteservice.lg--at--hwk-bls.de

 

Stade

Marc Fryder

Tel. 04141 6062-42
Fax 04141 6062-21
gaesteservice.std--at--hwk-bls.de

 

Königslutter

 

Braunschweig

Sarah Holland

Tel. 0531 1201-417
Fax 0531 1201-555
gaesteservice.bs--at--hwk-bls.de


Prüfungen

Alle Prüfungen finden planmäßig statt. Beachten Sie bitte die Hygieneregeln des Prüfungsortes.

Weiterhin empfehlen wir Ihnen dringend, sich vor der Prüfung aus Gründen des Fremd- und Eigenschutzes einer freiwilligen Schnelltestung in einer der Öffentlichkeit zugänglichen Teststellen mit qualifizierten Personal (Point of Care (PoC)) unmittelbar vor dem jeweiligen Prüfungstermin (idealerweise 12 – 24 h vor dem Termin) zu unterziehen. 

Sollte dieses nicht möglich sein, so empfehlen wir Ihnen mindestens die Durchführung eines Selbsttestes am Morgen der Prüfung.

Im Falle eines positiven Ergebnisses ist dieses nach den allgemein geltenden Regelungen durch eine PCR-Testung zu verifizieren. Bitte informieren Sie in diesem Fall auch umgehend die Prüfungsabteilung, damit das weitere Vorgehen mit Ihnen abgesprochen werden kann.

Wir weisen darauf hin, dass während der gesamten Prüfung (Theorie und Praxis) eine Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische Maske oder FFP2/KN95-Maske ohne Ausatemventil)
getragen werden muss.

 

Claudia Meimbresse

Tel. 04131 712-129
Fax 04131 712-217
meimbresse--at--hwk-bls.de

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Antworten auf Häufig gestellte Fragen finden Sie auch hier:

Ausbildung

Fort- und Weiterbildung