Strezhnev Pavel - Fotolia.com

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Wenn Sie Ihren Wohnort im Bezirk der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade haben oder hier arbeiten möchten, sind wir die zuständige Stelle, die Ihren Bildungsabschluss bewertet und anerkennt.

Am 1. April 2012 ist das "Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen" (kurz: Anerkennungsgesetz) in Kraft getreten. Dadurch erhalten alle Personen mit einem im Ausland erworbenen Berufsabschluss einen Anspruch auf Überprüfung der Gleichwertigkeit ihrer im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen mit einem deutschen Berufsabschluss. Die Regelungen zur Anerkennung nach dem Bundesvertriebenengesetz gelten hiervon unberührt weiter.

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte bringen Sie zum Beratungstermin folgende Unterlagen mit:

  • Ausweis oder Reisepass
  • Ausbildungsnachweise (Abschlussdokumente/Zeugnisse) aus ihrem Herkunftsland
  • Deutsche Übersetzungen der Dokumente
  • Auflistung der beruflichen Erfahrungen, Tätigkeiten und Fortbildungen in deutscher Sprache (= tabellarischer Lebenslauf)

Einen Dolmetscher bringen Sie bitte auf eigene Kosten mit.

Chancen ausländischer Berufsabschlüsse nutzen

Das BQ-Portal

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ins Leben gerufene BQ-Portal ist eine onlinebasierte Wissens- und Arbeitsplattform. Unter www.bq-portal.de finden Unternehmen umfassende Informationen zu Berufsprofilen und Berufsbildungssystemen im Ausland, um ausländische Aus- und Fortbildungsabschlüsse bei den dualen Ausbildungsberufen besser und einheitlich bewerten und einschätzen zu können.

 
Mehr Infos
www.bq-portal.de