Edles Handwerk, Kunsthandwerk, Kugeln, Murmeln
Nicola Busch

Ausstellung Edles Handwerk

Unsere beliebte Verkaufsausstellung in Lüneburg fällt 2020 aus.

Die Ausstellung Edles Handwerk bietet einen passenden Rahmen für Handwerker*innen, die professionell gestalterisch tätig sind und ihre außergewöhnlichen, individuellen, praktischen und nützlichen Dinge aus ihrem Handwerk präsentieren und verkaufen möchten.

Rund 4.000 Besucher*innen besuchen jedes Jahr die beliebte Ausstellung und überzeugen sich davon, wie Design und Handwerk harmonieren können. Keramiker*innen, Goldschmiede, Schneider*innen, Tischler*innen und viele weitere Gewerke zeigen ihre Produkte auf der Verkaufsausstellung in Lüneburg.


Veranstaltungsort

Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade
Friedenstraße 6
21335 Lüneburg

Eingang über den Innenhof


Öffnungszeiten

Freitag15 - 18 Uhr
Samstag11 - 18 Uhr
Sonntag11 - 18 Uhr

 

Ina Luckhardt

Tel. 04131 712-104
Fax 04131 712-198
luckhardt--at--hwk-bls.de

Mehr Infos

 Edles Handwerk auf Facebook

Bewerbung

Handwerker, die sich für 2021 bewerben möchten, wenden sich bitte ab Januar 2021 an Ina Luckhardt unter Tel. 04131 712-104 oder via E-Mail  luckhardt@hwk-bls.de.

Sonderausstellung Handwerksdesign

Ausstellung im Praxiszentrum für Gestaltung und Kreativität

Die Handwerksdesign-Sonderausstellung zeigt parallel zur Verkaufsausstellung "Edles Handwerk" die Designkompetenz und die kreative, experimentelle Seite des gestaltenden Handwerks. Rund 20 Ausstellerinnen und Aussteller beteiligen sich mit eigens angefertigen Objekten zu einem jährlich neuen Thema und machen die Sonderausstellung so zu einem beliebten Besucherpunkt.


Sarah-Lee Hencke

Tel. 04131 712-161
Fax 04131 712-198
hencke--at--hwk-bls.de





Impressionen

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.



Impressionen von der Ausstellung Edles Handwerk 2017, die vom 24. bis 26. November wieder viele Besucher in der Handwerkskammer Lüneburg begeisterte.